VfL Bochum veranstaltet Akustikheimspiel

Musik und Spenden im Ruhrstadion

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Donnerstag, 02.04.2020 | 09:48
Simon Zoller am Ball für den VfL Bochum

Simon Zoller freut sich über Unterstützung durch den Verein. ©Imago images/Team 2

Der VfL Bochum und Musik – jeder, der die Anhänger im Ruhrstadion einmal Herbert Grönemeyers Hymne „Bochum“ voller Inbrunst schmettern hörte, weiß, dass diese zwei Dinge zusammengehören. Jetzt nutzt der VfL seine musikalische Ader, um in Zeiten der Corona-Krise ein Zeichen zu setzen.

So veranstaltet der Verein bis auf weiteres jeden Donnerstag ein Akustikkonzert, bei dem ein Künstler für etwa 45 Minuten im Ruhrstadion seine Songs zum besten gibt. Die Fans können zwar nicht physisch dabei sein, dafür aber digital: Der VfL streamt das Event auf dem vereinseigenen YouTube-Kanal und sorgt damit für etwas Zerstreuung in diesen schwierigen Zeiten.

Wer macht den Anfang?

Das allein ist schon ein starkes Zeichen der Bochumer, die es allerdings nicht dabei belassen. So werden im Rahmen des Akustiheimspiels Spenden gesammelt – am heutigen Donnerstag für die Aktion „Spende deine Trikotnummer“ von Simon Zoller. Er will damit durch die Corona-Krise in Not geratenen Amateur-Vereinen helfen.

Zoller bedankte sich für das Engagement seines Vereins bereits auf Twitter: „Da bleibt nur Danke zu sagen. Sehr stolz für diesen Club zu spielen.“

Spenden werden während des Akustikonzerts, das, wie sollte es anders sein, heute um 18:48 Uhr startet, möglich sein. Bleibt nur noch die Frage: Wer unterhält mit musikalischen Darbietungen? Den Auftakt macht kein Geringerer als Sänger und VfL-Stadionsprecher Michael Wurst.

Schon Mitglied beim offiziellen VfL-Sponsor? Jetzt mit der LeoVegas App deine erste Wette auf eSports platzieren.