VfL Bochum verpflichtet Danny Blum

Zuletzt per Leihe in Spanien

Danny Blum gegen den FC Bayern.

Wird zukünftig für den VfL stürmen: Danny Blum. ©imago images/Laci Perenyi

Der VfL Bochum hat seinen ersten externen Neuzugang für die kommende Saison unter Dach und Fach gebracht. Von Eintracht Frankfurt kommt Danny Blum an die Castroper Straße und unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2021. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten die Klubs Stillschweigen.

„Danny Blum bringt Technik und Schnelligkeit mit und hat sich schon sowohl in der heimischen Liga als auch in Spanien bewiesen. Er kennt die 2. Bundesliga und ihre Anforderungen und wird uns auch aufgrund seiner Erfahrung weiterhelfen“, so Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz.

Erfahrung von 60 Zweitliga-Partien

Blum wurde in der Jugend von Waldhof Mannheim und des 1. FC Kaiserslautern ausgebildet, über den Schalker Nachwuchs gelang ihm in Sandhausen der Sprung in den Profi-Fußball. Über die weiteren Stationen Karlsruhe und Nürnberg landete er 2016 schließlich in Frankfurt.

Dort konnte er sich aber auch verletzungsbedingt nicht durchsetzen und verbrachte die vergangene Saison beim spansichen Zweitligisten LasPalmas. In der 2. Bundesliga absolvierte der ehemalige deutsche U20-Nationalspieler insgesamt 60 Partien, in denen er elf Treffer erzielte und zwölf weitere vorbereitete.

Danny Blum selbst freut sich darüber „wieder in Deutschland zu sein und hier mein Können unter Beweis zu stellen. Den Ruhrpott kenne ich schon, hier wird Fußball gelebt. Ich freue mich darauf, für den VfL zu spielen und bin gespannt auf die neue Umgebung: Verein, Mannschaft, Stadion und Fans.“

tipico Bonus Schon Mitglied bei Wettanbieter tipico? Jetzt exklusiven tipico Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf Bochum wetten!