VfL Osnabrück: Agu-Wechsel nach Bremen bestätigt

Außenverteidiger verlässt die Bremer Brücke

Felix Agu beim VfL Osnabrück

Tauscht das VfL- gegen das Werder-Trikot: Felix Agu. ©Imago images/Osnapix

Felix Agu trägt ab der kommenden Saison das Trikot von Werder Bremen. Das bestätigten der VfL Osnabrück sowie der SVW am heutigen Donnerstag. Wie lange sein Vertrag in Bremen läuft, gaben die Werderaner nicht bekannt.

Vorschusslorbeeren von Kohfeldt

„Dass ein Eigengewächs des VfL Osnabrück zu einem aktuellen Bundesligisten wechselt, ist in erster Linie eine Auszeichnung für die inhaltliche Arbeit in unserem Verein“, so VfL-Sportdirektor Benjamin Schmedes. „Wir wünschen Felix Agu für seine neue Aufgabe ab Sommer alles Gute und werden seinen Weg verfolgen. Bis dahin haben wir aber gemeinsam noch wichtige Aufgaben vor uns, für die er sich voll einsetzen wird.“

Agu lief bereits seit frühester Jugend für den VfL Osnabrück auf und schaffte bei den Lila-Weißen den Übergang zu den Profis. In der Vita des 20-Jährigen stehen bereits 17 Drittliga- sowie 15 Zweitliga-Spiele. Auch dem DFB blieb das Potential des Außenverteidigers nicht verborgen, zwei Partien machte Agu für die deutsche U21-Nationalmannschaft.

Auch Werder-Trainer Florian Kohfeldt hatte ihn in Osnabrück genau auf dem Schirm: „Felix hat eine gute Geschwindigkeit, ein gutes Passspiel und in Osnabrück als Außenverteidiger eine gute Entwicklung genommen, die wir bei Werder gerne mit ihm fortsetzen wollen“, so der SVW-Coach über den Sommer-Neuzugang, der ablösefrei an die Weser wechseln wird.