VfL Osnabrück: Verlängerung mit Daniel Thioune fix

Aufstiegstrainer bleibt bis 2021

Daniel Thioune

Daniel Thioune ist seit November 2017 im Amt. © Imago images / pmk

Update (13:19 Uhr):
Der VfL Osnabrück hat den ursprünglich 2020 auslaufenden Vertrag mit Trainer Daniel Thioune um ein Jahr verlängert. Das gaben die Lila-Weißen auf einer Pressekonferenz bekannt. Auch Co-Trainer Merlin Polzin ist nun bis 2021 an den Aufsteiger gebunden.

„Ich habe immer betont, dass ich Daniel Thioune für einen sehr guten Trainer halte und gerne längerfristig mit ihm beim VfL zusammenarbeiten möchte. Dass wir die Länderspielpause für eine vorzeitige Verlängerung mit dem Trainerteam nutzen konnten, freut mich sehr. Nun können wir weiterhin den Fokus auf die sportlichen Herausforderungen in der 2. Bundesliga legen“, so Sportdirektor Benjamin Schmedes.

Ursprünglicher Artikel (7:06 Uhr):
Mit dem 0:1 am Sonntag bei Erzgebirge Aue muss der VfL Osnabrück aktuell zwar einen Dämpfer verkraften, doch insgesamt fällt die Zwischenbilanz beim Aufsteiger positiv aus. Platz sieben und neun Punkte aus sechs Spielen hätte man rund um die Bremer Brücke vor dem Saisonstart vermutlich schnell akzeptiert.

Osnabrück ist auf jeden Fall in der Liga angekommen und hatte mit Blick auf die bisherigen Leistungen mehr als intakte Chancen, den angepeilten Klassenerhalt zu schaffen.

Pressekonferenz um 13 Uhr

Daran, dass der im November 2017 in einer schwierigen Situation als Trainer installierte Daniel Thioune der Vater des momentanen Erfolges ist, bestehen unterdessen keine Zweifel. Wenig überraschend, dass sich die Verantwortlichen um Sportdirekter Benjamin Schmedes schon seit längerem um eine Verlängerung mit Thioune über das aktuelle Vertragsende am 30. Juni 2020 hinaus bemühen.

Möglich, dass diese Bemühungen nun schon von Erfolg gekrönt waren. Denn für den heutigen Montag hat der VfL laut der Neuen Osnabrücker Zeitung um 13 Uhr zu einer außertourlichen Pressekonferenz geladen, an der Thioune und Schmedes teilnehmen werden. Der Schluss liegt nahe, dass dann die Verlängerung mit dem 45 Jahre alten Fußball-Lehrer verkündet wird – noch gilt es diesbezüglich aber abzuwarten.

»Mobil wetten leicht gemacht: Jetzt aktuelle 888sport App holen & bequem auf das nächste Osnabrück-Spiel tippen!