Vorschau auf 1. FC Nürnberg vs Düsseldorf

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 14.05.2017

Trifft Bulthuis? Jetzt auf Nürnberg gegen Düsseldorf wetten

Letztes Heimspiel. Dave Bulthuis wird den Club wohl verlassen. ©Imago

Mit dem 1:0-Erfolg am vergangenen Wochenende beim SV Sandhausen hat es der 1. FC Nürnberg seinen Anhängern erspart, im Endspurt noch um den Klassenerhalt zittern zu müssen. Fortuna Düsseldorf hingegen muss noch bangen und sollte in Nürnberg etwas mitnehmen, damit am letzten Spieltag zu Hause gegen Erzgebirge Aue kein Endspiel droht.

Noch befindet sich die Fortuna mit zwei Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz und drei Zählern bis zum ersten Abstiegsplatz zwar in einer guten Position, die im Falle einer Pleite aber der Vergangenheit angehören könnte.

Fürth im Blick - Nürnberg kein gutes Pflaster für die Fortuna

Durch den Sieg in Sandhausen ist der 1. FC Nürnberg in der Tabelle auf den siebten Platz geklettert, der sich am Ende nicht nur einigermaßen positiv anhören würde, sondern auch wichtige Punkte im TV-Geld-Ranking bescheren würde. Rechnerisch ist selbst der fünfte Platz noch drin und man dürfte beim Club alles daran setzen, diesen zu erreichen - und gleichzeitig den zwei Punkte besser dastehenden Erzrivalen Greuther Fürth noch zu überflügeln.

Die bisherige Bilanz gegen Düsseldorf macht dem Club auf jeden Fall Mut. Denn bei 24 Siegen und zehn Unentschieden verlor Nürnberg nur zwölf Spiele gegen die Fortuna. Im eigenen Stadion liest sich die Bilanz aus Nürnberger Sicht mit 16 Siegen, zwei Remis und lediglich drei Niederlagen sogar noch besser.

Diese Statistik sollte die Fortuna unbedingt aufpolieren, denn am letzten Spieltag geht es zu Hause gegen Aue und in der heimischen Esprit-Arena gelang elfmal in Folge kein Dreier. Die beiden einzigen Siege in der Rückrunde feierte Düsseldorf nicht von ungefähr in der Fremde, fühlt sich die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel in der Fremde doch wohler. 20 ihrer 36 Punkte sammelte die Fortuna auswärts.

1. FC Nürnberg: Sabiri von Anfang an? - Schäfer verabschiedet sich

Dank des gesicherten Klassenerhaltes kann Club-Keeper Raphael Schäfer sein letztes Mal vor eigenem Publikum ohne den ganz großen Druck genießen, wobei sich der Routinier sicherlich nicht mit einer Niederlage von den Fans verabschieden will. Ebenso wie Dave Bulthuis, der den Verein verlassen wird.

Deshalb und auch, weil sich niemand dem Vorwurf der Wettbewerbsverzerrung aussetzen will, wird Nürnberg in der bestmöglichen Formation erwartet. Fehlen wird neben den noch verletzten bzw. im Aufbautraining befindlichen Dennis Lippert, Tim Leibold, Tobias Kempe und Shawn Parker auch Edgar Salli, der in Sandhausen die fünfte gelbe Karte kassierte.

Für Salli dürfte Abdelhamid Sabiri, der vorige Woche als Joker gestochen hat, in die erste Elf rücken. Ansonsten sind keine großen Änderungen zu erwarten. Möglich ist aber, dass Bulthuis seinen Abschied zumindest zunächst auf der Bank erlebt und für den Niederländer Lukas Mühl neben Georg Margreitter in die Innenverteidigung rückt.

Wie stehen die Quoten?

[table “319” not found /]

Fortuna Düsseldorf: Hennings als Hoffnungsträger

Defensiv stand Fortuna Düsseldorf trotz einer insgesamt schwachen Leistung auch gegen die Würzburger Kickers einigermaßen solide. Trainer Friedhelm Funkel wird daher in den hinteren Reihen kaum Veränderungen vornehmen und in Abwesenheit des verletzten Kevin Akpoguma wohl wieder Alexander Madlung und Robin Bormuth in der Innenverteidigung das Vertrauen schenken.

Im Spiel nach vorne muss die Fortuna aber zwingend zulegen. Der große Hoffnungsträger ist Rouwen Hennings, der nach überstandenem Magengeschwür vorige Woche nur Joker war, nun aber sicher beginnen dürfte.

Oliver Fink, der in ungewohnter Rolle als Stürmer nicht wirklich für Torgefahr sorgen konnte, kann dadurch im Mittelfeld beginnen, wo nach den Eindrücken aus dem Würzburg-Spiel Christian Gartner wird weichen müssen. Dagegen hat sich Özkan Yildirim wohl erst einmal festgespielt.

Wett Tipps zum Spiel

Nur Karlsruhe hat zu Hause öfter verloren als Nürnberg (sieben Niederlagen). Der Club ist das viertschwächste Heimteam der Liga. Düsseldorf dagegen hat 20 seiner 36 Punkte auswärts geholt und muss nun - anders als Nürnberg - punkten.

Tipp: Fortuna verliert nicht. Einsatz: 10€. Gewinn: 14,50€. Heute bei 888sport - Gewinn verdoppeln (29€)!

Nur in drei der letzten 13 Spiele des 1. FC Nürnberg fielen mehr als zwei Tore. Bei der Fortuna war selbiges auch nur in sechs der letzten 14 Begegnungen der Fall.

Tipp: Max 2 Tore im Spiel. Einsatz: 10€. Gewinn: 13,50€. Heute bei 888sport - Gewinn verdoppeln (27€)!

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go (Anstoß: Sonntag, 15.30 Uhr), Free-TV-Highlights ab 18.30 Uhr bei Hattrick - die 2. Bundesliga (Sport 1)

Exklusive Gratiswetten für Liga-Zwei.de-Leser

[table “297” not found /]