Union Berlin gegen 1. FC Köln

Analyse, Aufstellung & Quoten zum Spiel am 31.01.2019

Sebastian Andersson

Im Hinspiel (1:1) traf Sebastian Andersson zum Ausgleich für Union © Imago / Contrast

Der 1. FC Union Berlin und der 1. FC Köln schließen den 19. Spieltag mit dem ersten Top-Spiel im neuen Jahr ab. Die Eisernen, die zu Hause das ligaweit beste Team stellen, haben im direkten Duell die Möglichkeit, den Geißböcken bis auf zwei Punkte auf die Pelle zu rücken und so die eigenen Aufstiegsambitionen zu unterstreichen. Köln könnte derweil einen direkten Konkurrenten schon deutlich distanzieren.

Hinweis: Bei betsson bekommst Du für jedes Tor im Spiel eine 5€ Gratiswette.

1. FC Union Berlin: Wohl kein Neuer in der Startelf

Nur eines der bisherigen sieben Duelle mit dem 1. FC Köln konnte Union Berlin gewinnen und hat bei einem Unentschieden fünf Niederlagen kassiert. Der einzige Sieg gelang 2012/13 zu Hause, wo die Bilanz der Eisernen bei zwei Kölner Siegen aber auch negativ ist. Das 1:1 im Hinspiel in Köln hat aber gezeigt, dass sich Union in dieser Saison vor dem FC nicht zu verstecken braucht.

Unions Trainer Urs Fischer hat den finalen Test am Samstag gegen den FC Basel (2:2) dazu genutzt, um zumindest zu weiten Teilen eine Mannschaft aufzubieten, die auch gegen Köln beginnen könnte. Lediglich der aus privaten Gründen fehlende Stammkeeper Rafael Gikiewicz und der aufgrund einer drohenden Erkältung geschonte Florian Hübner dürften im Vergleich zur Generalprobe ins Team rücken.

Carlos Mané wird derweil eine knappe Woche nach seiner Verpflichtung noch nicht in der Startelf, aber als Joker bereit stehen. Links offensiv ist stattdessen Suleiman Abdullahi zu erwarten, der mit Marcel Hartel Sturmspitze Sebastian Polter unterstützen dürfte. Akaki Gogia dürfte neben Mané auf der Bank Platz nehmen, wohingegen Joshua Mees nach einer Muskelverletzung noch keine Option ist.

Während sich auch der zweite Neuzugang Nicolai Rapp im Abwehrzentrum zunächst hinter Hübner und Marvin Friedrich anstellen muss, scheint nur offen, wer das Dreiermittelfeld komplettiert. Neben den gesetzten Manuel Schmiedebach und Grischa Prömel hoffen Felix Kroos und Robert Zulj auf den Zuschlag.

1. FC Köln: Geis und Kainz von Anfang an?

Aufgrund einiger Verletzungspausen ist die Vorbereitung aus Sicht des 1. FC Köln nicht optimal verlaufen. Auch zum Auftakt in Berlin kann Trainer Markus Anfang nicht aus dem Vollen schöpfen. Neben dem gelbgesperrten Jonas Hector stehen definitiv auch Louis Schaub, Marco Höger, Matthias Lehmann, Vincent Koziello und der im Abschlusstraining verletzte Salih Özcan nicht zur Verfügung.

Dafür könnte es für Rafael Czichos nach einer Gesäßmuskelzerrung ebenso knapp reichen wie für Lasse Sobiech nach Adduktorenproblemen. Czichos wäre dann auf der linken Seite der Dreierabwehrkette neben Jorge Meré und Benno Schmitz gesetzt, Sobiech eine mögliche Alternative auf der Bank. Fallen beide doch aus, würde wohl Frederik Sörensen zum ersten Mal in dieser Saison beginnen.

Auf der Sechserposition steht derweil Johannes Geis vor seinem Debüt. Der zweite Winterzugang, Florian Kainz, könnte sowohl wie im letzten Test gegen den VfL Bochum (2:1) die linke Außenbahn bekleiden als auch in die Schaub-Rolle als zweiter Achter schlüpfen. Dort macht sich aber auch Niklas Hauptmann Hoffnungen, ebenso wie Jannes Horn auf links. Sofern der kränkelnde Dominick Drexler auch passen muss, könnten sogar beide beginnen.

Im Sturm führt unterdessen kein Weg an Jhon Cordoba und Simon Terodde vorbei, die vor Weihnachten enorme Torgefahr ausstrahlten und auch in der Vorbereitung schon wieder einen guten Eindruck hinterlassen haben. Anthony Modeste ist weiterhin nicht spielberechtigt.

Tipps & Quoten zum Spiel

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go, (Anstoß: Donnerstag, 20.30 Uhr), Free-TV-Highlights ab 22.15 Uhr bei Sky Sport News HD. Kommentator: Toni Tomic

Unser abschließender Wett Tipp:

Im Hinspiel teilten beide die Punkte und nicht zuletzt wegen des Berliner Hangs zu Unentschieden können wir uns auch diesmal ein Remis gut vorstellen. Köln ist individuell zwar insgesamt etwas stärker, aber auch ersatzgeschwächt, sodass Unions Heimvorteil mindestens als ausgleichendes Element dient. Jetzt bei betsson 20€ aufs Spiel wetten & pro Tor eine 5€ Gratiswette kassieren.