Vorschau auf 1860 München vs VfL Bochum

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 14.05.2017

Setzt sich Aycicek gegen Gyamerah durch? Jetzt auf 1860 München gegen Bochum wetten

Drei Punkte behalten. Levent Aycicek (m.) und die Münchener Löwen wollen den Klassenerhalt fix machen. ©Imago/Eibner

Während der VfL Bochum mit vier Punkten aus den letzten beiden Spielen das Abstiegsgespenst vorzeitig vertreiben konnte, muss der TSV 1860 München zwei Runden vor Schluss wieder einmal noch zittern. Dank des enorm wichtigen 2:1-Sieges am vergangenen Wochenende bei Dynamo Dresden haben die Münchner Löwen aber alles in der eigenen Hand.

Mit einem Dreier im letzten Heimspiel könnten sie bei entsprechenden Ergebnissen der Konkurrenz schon alles klar, auf jede Fall aber einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Bochum hofft bei nur drei Punkten Rückstand auf Rang sechs derweil darauf, den aktuellen neunten Platz noch verbessern zu können.

Sechzig gegen den Angstgegner - Bochumer Remiskönige

Für den TSV 1860 München ist es nichts Neues, am vorletzten Spieltag unbedingt einen Heimsieg zu benötigen. In den beiden vergangenen Jahren hielten die Löwen dem Druck Stand und feierten gegen den SC Paderborn (2015/16, 1:0) und gegen den 1. FC Nürnberg (2014/15, 2:1) wichtige Siege, die letztlich mitentscheidend für den Klassenerhalt waren. Nach zuvor nur zwei Punkten aus fünf Spielen scheinen die Löwen auch diesmal mit dem Sieg in Dresden gerade noch rechtzeitig wieder in die Spur gefunden zu haben.

Allerdings bekommt es Sechzig nun mit einem Angstgegner zu tun. Denn mit nur zehn Siegen bei acht Unentschieden und schon 23 Niederlagen ist die Löwen-Bilanz gegen Bochum alles andere als gut. Selbst im eigenen Stadion spricht die Statistik mit lediglich acht Siegen, aber bei zwei Unentschieden schon elf Niederlagen gegen 1860.

Hoffnung macht dagegen, dass Bochum in dieser Saison auswärts nicht viel gerissen hat. Lediglich zwölf Punkte holten die Blau-Weißen aus den bisherigen 16 Partien in der Fremde. Ohne ihre Heimstärke wäre die Mannschaft von Trainer Gertjan Verbeek, die mit 14 Punkteteilungen die meisten Unentschieden aller Klubs auf dem Konto hat, wohl richtig tief in den Abstiegsstrudel gerutscht.

TSV 1860 München: Ba kann spielen - Uduokhai fraglich

Nachdem die zuvor angeschlagenen Abdoulaye Ba und Christian Gytkjaer am Freitag wieder trainieren konnten, kommt Löwen-Coach Vitor Pereira um größere Umstellungen herum. Ersetzt werden muss im Vergleich zum Sieg in Dresden allerdings der gelb-rot-gesperrte Marnon Busch, für den Maximilian Wittek erste Wahl als Rechtsverteidiger sein dürfte.

Fraglich ist indes der Einsatz von Felix Uduokhai, den weiterhin muskuläre Probleme plagen. Möglich, dass sich erst kurz vor Anpfiff entscheidet, ob der Innenverteidiger auflaufen kann. Falls nicht, stünden mit Kai Bülow und Sebastian Boenisch erfahrene Nachrücker parat.

Verletzungsbedingt definitiv nicht einsatzfähig ist lediglich Victor Andrade, der diese Saison auch nicht mehr wird spielen können

Wie stehen die Quoten?

Anbieter1860 gewinntVfL gewinnt 
888sport3.204.00Jetzt wetten!
tipico1.801.80Jetzt wetten!

VfL Bochum: Konsequenzen für Wurtz und Stiepermann?

Nach dem 1:1 gegen Bielefeld machte VfL-Coach Gertjan Verbeek aus seiner Unzufriedenheit keinen Hehl und kritisierte mit Marco Stiepermann sowie Johannes Wurtz sogar zwei Spieler in aller Öffentlichkeit namentlich.

Gleichzeitig erhielt der eingewechselte Selim Gündüz ein Sonderlob und darf sich nun wohl gute Chancen auf die Startelf ausrechnen. Weichen muss dafür vermutlich Tom Weilandt, während Stiepermann und Wurtz bangen müssen.

Im Training probierte Verbeek sowohl auf Stiepermanns Position auf links als auch in der Spitze verschiedene Varianten aus. Görkem Saglam und Jannik Bandowski nach langer Verletzungspause sind Kandidaten für die linke Außenbahn. In der Spitze duellieren sich Wurtz und Nils Quaschner den Trainingseindrücken zufolge um den Platz neben Peniel Mlapa.

Wett Tipps zum Spiel

1860 München gewann unter Trainer Vitor Pereira immerhin vier von acht Heimspielen und dürfte dank des Sieges in Dresden mit viel Rückenwind in die Partie gehen. Bochum verlor acht von 16 Auswärtsspielen. Nur vier Mannschaften sind in der Fremde schwächer.

Tipp: 1860 gewinnt. Einsatz: 10€. Gewinn: 17€. Heute bei 888sport - Gewinn verdoppeln (34€)!

Nur in zwei der letzten 18 Spiele erzielte Bochum mehr als ein Tor. Auswärts ist nur Karlsruhe harmloser als der VfL (zwölf Tore). 1860 ließ nur in einem der letzten neun Spiele mehr als ein Gegentor zu.

Tipp: Bochum trifft max. 1-mal. Einsatz: 10€. Gewinn: 13€. Heute bei 888sport - Gewinn verdoppeln (26€)!

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go (Anstoß: Sonntag, 15.30 Uhr), Free-TV-Highlights ab 18.30 Uhr bei Hattrick - die 2. Bundesliga (Sport 1)

Exklusive Gratiswetten für Liga-Zwei.de-Leser

[table “297” not found /]