BVB vs Frankfurt: Tipp, Prognose & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose für den 14.02.2020

Djibril Sow von Eintracht Frankfurt gegen Axel Witsel vom BVB.

Fügt die Eintracht dem BVB die dritte Niederlage in Serie zu? ©imago images/eu-images

Der BVB will den Negativtrend stoppen. Zum Auftakt des 22. Bundesliga-Spieltags gegen Eintracht Frankfurt am Freitagabend (Anstoß: 20.30 Uhr) müssen die Westfalen unbedingt gewinnen, um wieder etwas Ruhe im Umfeld einkehren zu lassen. Denn nach den jüngsten Misserfolgen mehren sich einmal mehr die kritischen Stimmen rund um Trainer Lucien Favre. Gegner Frankfurt möchte die Schwächephase der Hausherren nutzen und hat das Momentum auf der eigenen Seite.

Borussia Dortmund: Aktuelle Form & Bilanz

Stürmisch war der BVB in die Rückserie gestartet, hatte sich mit 15 Treffern in den ersten drei Partien der zweiten Saisonhälfte in den Kreis der Top-Favoriten um die Meisterschaft geschossen. Zudem entwickelte sich Neuzugang Erling Haaland durch sieben Tore in seinen drei Bundesliga-Einsätzen schnell zum Hoffnungsträger im Dortmunder Angriff.

Zwar steht die Borussia bei vier Zählern Rückstand auf Spitzenreiter FC Bayern immer noch in Schlagdistanz, hat durch das Pokal-Aus gegen Werder Bremen (1:3) und die Pleite bei Bayer Leverkusen (3:4) die entstandene Anfangs-Euphorie aber verspielt und muss den Traum von einem Pokal-Sieg bereits früher als geplant begraben. In der Liga gilt es nun, gegen die SGE in die Spur zurückzukehren.

Dabei kann sich Favre neben seiner trotz allem gut aufgelegten Offensive auf die Heimstärke seiner Schützlinge, die im laufenden Wettbewerb noch kein Spiel im Signal-Iduna-Park verloren, verlassen. Nachdem der BVB in vier seiner fünf Spiele seit dem Jahreswechsel nicht zu Null spielen konnte, wird aber auch die Defensive gefragt sein (Jetzt bei Interwetten mit 1,43-Quote darauf tippen, dass beide Teams treffen). Mit Emre Can und Youngster Haaland sind zwei Winter-Transfers in der Startelf zu erwarten. Julian Brandt und Marco Reus werden verletzungsbedingt fehlen.

Eintracht Frankfurt: Aktuelle Form & Bilanz

Für Gegner Eintracht Frankfurt kam die Winterpause zu einem denkbar günstigen Zeitpunkt. Vier Pflichtspiele hatte die SGE am Ende der Hinserie hintereinander verloren und ging mit einem schlechten Gefühl in die Weihnachtszeit. Nach dem Jahreswechsel wirkt die Mannschaft von Adi Hütter jedoch wieder bestens eingestellt und überzeugt mit frischem Elan.

Seit dem Start der Rückrunde haben die Hessen kein einziges Spiel verloren, kletterten durch Siege bei der TSG Hoffenheim (2:1), gegen RB Leipzig (2:0) und zuletzt gegen den FC Augsburg (5:0) vom 13. auf den neunten Tabellenplatz. Darüber hinaus gelang im DFB-Pokal die Überraschung gegen Julian Nagelsmanns Leipziger, die die SGE mit einem starken 3:1 aus dem Pokal kegelte.

Insbesondere die im Sommer durch die Abgänge von Sebastian Haller, Luka Jovic und Ante Rebic arg dezimierte Offensive der Adlerträger findet sich immer besser, markierte in den fünf Pflichtspielen der Rückserie bereits 13 Tore (Jetzt mit 2,70-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Frankfurt mehr als 1,5 Tore erzielt). David Abraham ist für das BVB-Spiel fraglich, dafür sind Bas Dost und Mijat Gacinovic wieder dabei.

BVB vs Frankfurt: Direkter Vergleich

Die Spielstätte der Dortmunder ist für Frankfurt ein hartes Pflaster. Den letzten Erfolg feierten die Hessen vor zehn Jahren beim BVB. Danach hagelte es satte acht Niederlagen am Stück. Immerhin endeten die letzten beiden direkten Vergleiche der zwei Kontrahenten mit einem Remis - diese fanden allerdings in Frankfurt statt.

Die besten Wetten auf BVB vs Frankfurt

Tore sind bei dem Aufeinandertreffen der beiden Offensiv-Schwergewichte der Rückserie vorprogrammiert. Der BVB bildet mit 59 Toren sogar die ligaweit erfolgreichste Angriffsreihe. Frankfurt stellt mit zehn Treffern in den vier Rückrunden-Partien nach dem BVB, dem FC Bayern und Bayer Leverkusen den viertbesten Wert seit dem Jahreswechsel. Der Tipp auf 3 oder mehr Tore im Spiel hat bei Interwetten mit 1,30 die beste Quote.

BVB-Neuzugang Erling Haaland schlug in der Bundesliga auf Anhieb ein und scheint sich in seiner neuen Umgebung pudelwohl zu fühlen. Das norwegische Sturm-Talent kommt mit acht Treffern in seinen ersten fünf Pflichtspielen für die Schwarz-Gelben auf eine beeindruckende Statistik. Erst in einer Partie für den BVB traf Haaland nicht. Bei Interwetten liegt die Höchstquote für den Tipp auf einen Treffer von Haaland bei 1,60.

Fazit & abschließender Wett Tipp zu BVB vs Frankfurt

Eintracht Frankfurt kommt mit einer beeindruckenden Form aus der Winterpause und befindet sich in sämtlichen nationalen Wettbewerben auf dem Vormarsch. Der angeschlagene BVB, der nach zwei Niederlagen in Folge unter Druck steht, kommt da gerade recht. Denn die schwache Statistik in Dortmund wollen die Frankfurter dringend aufbessern. Die starke Verfassung der Hessen könnte dabei helfen. Wir trauen der Eintracht den Sieg beim BVB zu und empfehlen dafür die erhöhte Quote von bet-at-home. Jetzt mit 14.00-Quote (statt regulär 5.78) bei bet-at-home auf Eintracht-Sieg tippen!