Vorschau auf VfL Bochum vs SV Sandhausen

Aufstellung, Quoten & Tipp zum Spiel am 14.10.2017

Tim Kister

Zuletzt torlos: Am 1. April trennten sich beide Klubs in Sandhausen mit 0:0 © Imago / foto-2-press

Nach der Unruhe rund um die Entlassung von Trainer Ismail Atalan und die Suspendierung von Kapitän Felix Bastians dürfte man beim VfL Bochum froh darüber sein, dass endlich wieder das Wesentliche im Vordergrund steht. Im Heimspiel gegen den SV Sandhausen peilen die Blau-Weißen einen Dreier an, um sich in der Tabelle zumindest vorsichtig nach oben orientieren zu können – dorthin, wo sich der SVS mit einem Erfolg schon festsetzen würde.

Aktuelle Quoten zum Spiel

AnbieterSVS gewinntSt. Pauli gewinnt 
Interwetten25€*33€*Jetzt wetten!
tipico22€*30€*Jetzt wetten!
William23€*29€*Jetzt wetten!
*bei 10€ Einsatz

VfL Bochum: Stöger zurück – Viele offene Personalien

Zum ersten und vielleicht auch einzigen Mal stehen beim VfL Bochum Jens Rasiejewski und Heiko Butscher als Interimsduo in der Verantwortung, die seit Beginn der Woche alle Hände voll damit zu tun hatten, den Fokus auf den Trainingsplatz zu richten.

Nach dem schwachen Auftritt vor der Länderspielpause in Kiel (0:3), der letztlich auch ein wesentlicher Grund für den Trainerwechsel war, darf man gespannt sein, welche Änderungen die beiden Interimstrainer vornehmen werden. Sicher nicht dabei sein werden der nach Gelb-Rot in Kiel gesperrte Johannes Wurtz, der suspendierte Bastians sowie die verletzten Timo Perthel und Tim Hoogland. Auch für Dimitris Diamantakos dürfte es nicht reichen.

Während Kevin Stöger nach abgesessener Gelbsperre ins Team zurückkehren dürfte, stellt besonders die Besetzung der Abwehrreihe eine Herausforderung dar. Ohne Bastians und Hoogland ist lediglich Maxim Leitsch eine gelernte Alternative für die Position neben Patrick Fabian. Alternativ dazu könnte Anthony Losilla in die Innenverteidigung zurückgezogen werden, dessen Position Vitaly Janelt einnehmen könnte.

Offen scheint zudem wieder die Torwartfrage, nachdem Manuel Riemann in Kiel böse gepatzt hat. Felix Dornebusch dürfte sich zumindest Hoffnungen machen, was freilich auch für andere, zuletzt nicht in der ersten Elf stehende Akteure wie Sidney Sam oder Jan Gyamerah gilt.

SV Sandhausen: Der Konkurrenzkampf nimmt weiter zu

Auch wenn die Partie mit 1:2 verloren ging, war das Testspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 aus Sicht des SV Sandhausen überwiegend erfreulich, meldeten sich doch mit Stefan Kulovits, Robert Herrmann, Marcel Seegert und Eroll Zejnullahu gleich vier zuletzt fehlende Akteure zurück.

Obwohl nebst Ersatzkeeper Rick Wulle mit Korbinian Vollmann, Mirco Born und Andrew Wooten drei potentielle Stammkräfte noch fehlen, tobt beim SVS dadurch ein intensiver Kampf um die elf Startplätze. Grund zu Veränderungen hat Trainer Kenan Kocak nach dem guten Auftritt beim 2:0 gegen Jahn Regensburg allerdings nicht wirklich.

Kapitän Kulovits droht deshalb bei der Rückkehr ebenso die Bank wie weiteren Profis mit Stammplatzansprüchen wie Markus Karl, Haji Wright oder Manuel Stiefler. Für Coach Kocak gibt es freilich Schlimmeres, als je Spielverlauf in allen Mannschaftsteilen nachlegen zu können.

Wett Tipps zum Spiel

Sandhausen stellt mit erst sechs Gegentoren die mit Abstand beste Defensive der Liga. Generell sind die Spiele der Kurpfälzer mit lediglich 2,11 Treffern im Schnitt eher torarm. Bochum stellt derweil mit fünf Treffern die fünftschwächste Offensive der Liga und das jüngste Duell endete 0:0.

Tipp: Maximal zwei Tore. Höchste Quote: 1.75. Jetzt wetten!

Fünf der letzten sechs Duelle endeten unentschieden bei einem Bochumer Heimsieg in der Saison 2015/16. Der Trainerwechsel könnte beim VfL zudem für einen Schub sorgen.

Tipp: Doppelte Chance 1X. Höchste Quote: 1.27. Jetzt wetten!

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go (Anstoß: Samstag, 13 Uhr), Free-TV-Highlights ab 18.30 Uhr in der ARD-Sportschau