Wehen Wiesbaden: Tietz-Verpflichtung bestätigt

Stürmer erhält Zweijahresvertrag

Phillip Tietz jubelt für Carl Zeiss Jena.

Phillip Tietz durfte letzte Saison elfmal jubeln. ©Imago images/Jan Huebner

Dass Philip Tietz beim SV Wehen Wiesbaden ein Thema ist, stand bereits seit Längerem im Raum, nun ist die Verpflichtung in trockenen Tüchern. Wie der SVWW am heutigen Donnerstag bekannt gab, erhält der Stürmer einen Vertrag bis 2021 beim Aufsteiger.

Passt ins System

„Phillip ist ein ähnlicher Spielertyp wie Manuel Schäffler. Er passt mit seiner Art, Fußball zu spielen, gut zu unserem Spiel“, erläutert Trainer Rüdiger Rehm den Wechsel. „Er ist ein klassischer Stoßstürmer, der immer anspielbar ist, seine Mitspieler sehr gut einsetzt und eine starke Torquote hat.“

Seinen Torriecher stellte Tietz zuletzt beim FC Carl Zeiss Jena unter Beweis, wo er in 32 Spielen elfmal traf. Davon erzielte er übrigens drei Tore gegen den SV Wehen Wiesbaden. Außerdem bereitete er drei weitere Treffer vor.

Nach der Saison war allerdings Schluss in Jena, Tietz war zum FCC nur ausgeliehen. Beim SC Paderborn hatte der 21-Jährige, an dem auch der KSC Interesse zeigte, noch einen Vertrag bis 2020. Über die Ablösemodalitäten gab Wehen Wiesbaden nichts bekannt.

„Mir gefällt, wie die Mannschaft Fußball spielt und als Team auftritt“, sagt Tietz selbst über seinen Wechsel. „Ich will mich weiterentwickeln und so viel Spielzeit wie möglich bekommen. Die neue Stadt, der neue Verein und die 2. Bundesliga sind auf alle Fälle eine große Herausforderung für mich.“

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose bet-at-home App holen & bequem auf das nächste SVWW-Spiel tippen!