Werder Bremen – VfB Stuttgart: Wett Tipp & Prognose

Tipp & Quoten zum 32. Spieltag

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Freitag, 03.07.20 | 16:22
Trifft Ujah wieder gegen Tyton? Unser Tipp: Werder Bremen gewinnt gegen Stuttgart

Punkt gerettet. In dieser Szene traf Anthony Ujah im Hinspiel zum 1:1-Endergebnis. ©Imago

Ein Vorgeschmack auf die nächste Saison? Eines der beiden Teams, das heute Abend das Montagsspiel (nicht auf Sport1, sondern nur auf Sky)in der Bundesliga bestreitet, könnten wir in der kommenden Saison auch bei uns in Liga zwei begrüßen. Nach den Resultaten vom Wochenende stehen Werder Bremen und der VfB Stuttgart noch mehr unter Druck, müsste der Verlierer sich doch dann langsam mit dem Gedanken des Abstiegs anfreunden – zumal das Restprogramm beider Teams auch alles andere als einfach ist. Im Vorfeld ließen die Verantwortlichen nichts unversucht und schickten ihre Spieler ins Trainingslager. Während Werder die lokale Variante in Verden vorzog, zeigten sich die Schwaben spendabel und verbrachten drei Tage auf Mallorca.

Bremen baut aufs gleiche Personal

Obwohl die Werderaner zuletzt im Derby beim HSV mit 1:2 verloren, sieht Trainer Viktor Skripnik keinen Grund, seine Stammelf zu verändern – zumal sich die Ergänzungsspieler auch nicht aufdrängen. Einzige Ausnahme: Anthony Ujah. Der Nigerianer sorgte nach seiner Einwechslung in Hamburg für mächtig Belebung, muss heute aber voraussichtlich wieder auf der Bank Platz nehmen, da Claudio Pizarro trotz seines Elfer-Fehlschusses nicht zur Disposition steht.

Vielmehr setzte Werder auf mentales Training. Laut bild.de sprach der renommierte Sport-Psychologe Andreas Marlovits mit den Akteuren, um mögliche Blockaden zu lösen. Zuletzt schien es nämlich so, dass Bremen in puncto Konzentration nicht auf Höhe ist, was nicht nur die späten Gegentore gegen Augsburg und Wolfsburg belegen. Positiv stimmt Werder indes der direkte Vergleich. Seit acht Partien hat der SVW im Weserstadion nicht mehr gegen Stuttgart verloren.

Stuttgart mit neuem Torhüter?

Dass der VfB nur von wenigen Fans in Bremen begleitet wird, liegt nicht an der miserablen Form mit nur einem Punkt aus den letzten fünf Spiel, sondern an der unglücklichen Ansetzung durch die DFL. Aufgrund des Mai-Feiertags und damit verbundenen Polizei-Einsätzen wurde die Partie zum Leidwesen der Gäste-Fans auf den Montag gelegt, was angesichts der großen Entfernung für den normalen Fan nicht stemmbar ist.

„ Das kann nochmal ein richtiger Push sein. ”
Jürgen Kramny

Umso erfreuter war die Mannschaft dann über das Abschluss-Training am Sonntag, als sie von über 1000 Anhängern angefeuert wurde. Trainer Jürgen Kramny erhofft sich laut stuttgarter-zeitung.de dadurch eine Signal-Wirkung für heute Abend: „Das kann nochmal ein richtiger Push sein.“

Einen Hallo-Wach-Effekt hat sein Team aber auch dringend nötig, denn die zuletzt gezeigten Leistungen waren alles andere als Bundesliga-reif. Mit Ausnahme des unermüdlichen Antreibers Daniel Didavi, der sich unbedingt mit dem Klassenerhalt nach Wolfsburg verabschieden will, konnte kein Spieler überzeugen. Kevin Großkreutz, der nach Verletzungspause im Trainingslager wieder ans Team geführt wurde, könnte mit seinem Charakter der Mannschaft helfen, ist in Bremen aber noch keine Option. Einen Startelf-Wechsel scheint Kramny auch nur im Kasten zu erwägen, wo Tyton zuletzt mehrmals schlecht aussah und für Mitch Langerak Platz machen könnte. 

Wett Tipps zum Spiel

Werder ist die einzige Bundesliga-Mannschaft, die in dieser Saison noch nicht zu Null spielte. während Stuttgart auswärts nur 1-mal ohne Gegentor blieb. Entsprechend interessant sind Wetten auf ein BTTS Ja, also dass beide Teams treffen. Bet3000 setzt dafür eine Bestquote von 1,40 an. Dazu passen auch Wetten auf Over/Under. In Heimspielen von Werder klingelt es durchschnittlich 3,2-mal pro Spiel, in Auswärtspartien der Schwaben sogar 3,9-mal. Der Tipp auf Over 2,5 erzielt bei Big Bet World eine 1,45-Quote. Wetten auf 4 oder mehr Treffer bringen den 2-fachen Gewinn.

Sonder-Aktionen zum Spiel

Die Sieg-Quote auf Werder beträgt heute eigentlich nur 2,00. Bei Liga-Zwei.de könnt Ihr aber mit einer 5,00-Quote auf Werder wetten. Dazu müsst Ihr Euch nur über diesen Link www.liga-zwei.de/Quotenhighlight bei bet-at-home registrieren & anschließend 5 bis 15€ zu den regulären Quoten auf Bremen setzen. Die erhöhten Quoten werden erst nachträglich gutgeschrieben.

Bei expekt könnt Ihr ganz ohne Risiko aufs Spiel wetten. Nach Registrierung könnt Ihr bis zu 100€ auf den Sieg Bremen, Unentschieden oder Sieg Stuttgart setzen. Liegt Ihr richtig, könnt Ihr den Gewinn direkt auszahlen lassen. Liegt Ihr falsch, bekommt Ihr das eingesetzte Geld direkt zurück. Hier beim Anbieter registrieren & risikofrei wetten!