Werder Bremen vs Eintracht Frankfurt: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 20.11.2016

Autor: Dennis Keller Veröffentlicht: Donnerstag, 19.11.20 | 09:37
Florian Grillitsch im Laufduell mit David Abraham. Jetzt auf Werder Bremen gegen Frankfurt wetten!

Kehrt Philipp Bargfrede am Sonntag zurück, dann droht Werders Florian Grillitsch (r.) die Bank. ©Imago

[table “” not found /]

An das letzte Duell dieser beiden Teams werden die Gastgeber noch gute Erinnerungen haben: Im Mai sicherte sich Werder Bremen mit dem 1:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt am letzten Spieltag der Vorsaison den Klassenerhalt. Die Hessen zogen in der Relegation nach, sodass es am Sonntag zum 93. Bundesliga-Duell der beiden Vereine kommen wird (Anstoß: 17.30 Uhr, live auf Sky).

Werder Bremen: Comeback-Festival

Die leichte Anfangseuphorie, die der neue Trainer Alexander Nouri entfachte, ist nach den jüngsten drei Niederlagen wieder ein wenig verflogen. Denn auch Nouri schaffte es bislang nicht, die schon seit Jahren anfällige Bremer Abwehr zu stabilisieren: Vor der Länderspielpause setzte es drei 1:3-Pleiten am Stück – gegen Leipzig, Freiburg und Schalke. So liegt vor dem Duell mit der Eintracht schon ein bisschen Druck auf dem SVW.

Da wird es Nouri freuen, dass er nun endlich einige der lang vermissten Leistungsträger einsetzen kann. Philipp Bargfrede, Max Kruse und Claudio Pizarro stehen vor ihrem Startelf-Debüt in dieser Saison – die beiden Erstgenannten haben in dieser Spielzeit bislang noch gar nicht spielen können. Möglicherweise gesellt sich auch noch Torwart Jaroslav Drobny zu den Rückkehrern, allerdings wird sich sein Einsatz nach überstandenem Handbruch erst kurzfristig entscheiden.

Kann Drobny noch nicht wieder auflaufen, wird erneut der Ex-Frankfurter Felix Wiedwald im Kasten stehen. Für die drei anderen Comebacker werden aller Voraussicht nach Thanos Petsos, Zlatko Junuzovic und Florian Grillitsch weichen müssen. Den Part des noch nicht wieder genesenen Abwehrchefs Lamine Sané wird wie schon auf Schalke Milos Veljkovic übernehmen. Vielleicht schaffen es die „Grün-Weißen“ ja in dieser Formation, erstmals seit dem letzten Spiel gegen die SGE in der Bundesliga wieder zu Null zu spielen.

Eintracht Frankfurt: Hradecky so gut wie Neuer

Ganz anders sieht es bei den Gästen aus, die unter Trainer Niko Kovac inzwischen einen riesigen Schritt nach vorne gemacht haben. Die Grundlage dafür ist die starke Defensivarbeit: Torwart Lukas Hradecky schaffte es bereits 5-mal, ohne Gegentor zu bleiben – diese Bilanz kann sonst nur Nationalkeeper Manuel Neuer aufweisen. In den jüngsten drei Spielen schaffte es kein Team, der Eintracht ein Tor einzuschenken.

So gesehen, müsste die „Diva vom Main“ eigentlich als Favorit gelten. Allerdings sprechen die bisherigen Auftritte in fremden Stadien ein wenig gegen die Hessen: Die einzigen beiden Niederlagen kassierten sie auswärts. Und die beiden Siege, die sie in Gastspielen eingefahren haben, gelangen gegen die beiden Schlusslichter der Bundesliga, Ingolstadt und Hamburg.

Zudem hat Kovac eine elendig lange Verletztenliste zu beklagen: Mit Talib Tawatha, Guillermo Varela, Johannes Flum, Shani Tarashaj, Bamba Anderson, Marco Russ, Danny Blum, Joel Gerezgiher und Marc Stendera stehen den Frankfurtern am Osterdeich gleich neun Spieler nicht zur Verfügung. Die Mannschaft stellt sich also beinahe von selbst auf, deshalb wird die Startelf wohl aus den gleichen elf Akteuren bestehen, die vor zwei Wochen mit 1:0 gegen Köln gewannen.

Jetzt auf das Match wetten!

Aktuelle Wett Tipps

Bislang wurden in allen 10 Saisonspielen der Bremer insgesamt mehr als 2,5 Tore erzielt.

Over 2,5 – 1,80 mit bet365 – jetzt wetten

Frankfurt hat in der Viertelstunde vor der Pause bereits 5 Tore geschossen, so viele wie sonst nur Hoffenheim. Dagegen kassierte Werder in diesem Zeitraum schon 5 Gegentreffer, nur Freiburg war zwischen der 31. und 45. Minute noch anfälliger.

Frankfurt trifft zwischen der 31. und 45. Minute –  4,33 mit William Hill – jetzt wetten

Unser Kombiwette zum Sonntag:
Werder Bremen darf durchatmen: Knapper Heimsieg gegen die Eintracht. Diesen Tipp direkt als Kombiwette spielen: Einfach auf „Wette abgeben“ klicken & die Kombi landet direkt bei bet365 in deinem Wettschein.

3er Kombi-Tipp

160613_Teaser356_KLEIN_02

Sieg Bremen – Bremen vs. Frankfurt

Sieg Sociedad – Gijon vs. Real Sociedad

BTTS Ja – Mechelen vs. Lüttich

= 10€ Einsatz ergibt 99€ Gewinn

Klick auf Button = Kombi direkt im Wettschein

160613_Teaser356_KLEIN_02