1. FC Nürnberg: Bemühungen um Dovedan und Akolo

Gespräche mit den beiden Offensivspielern laufen

Nikola Dovedan vom 1.FC Heidenheim jubelt nach Tor

Jubelt Dovedan bald beim Club? Der Österreicher vom 1.FC Heidenheim steht beim FCN hoch im Kurs. ©imago images/Sportfoto Rudel

Beim gestrigen 6:0-Erfolg im Testspiel bei Bayernligist DJK Ammerthal mit 6:0 haben sich neben Hanno Behrens mit Neuzugang Felix Lohkemper (3) und Törless Knöll (2) zwei Offensivkräfte in die Torschützenliste eingetragen, die aktuell im Kampf um die Stammplätze beim 1. FC Nürnberg munter mitmischen. Die interne Konkurrenz im vorderen Bereich wird allerdings wohl in den nächsten Tagen und Wochen noch deutlich größer.

Denn wie der „Kicker“ (Ausgabe 53/2019 vom 27.06.2019) berichtet, bemüht sich der FCN konkret um zwei weitere Offensivkräfte neben Fabian Schleusener (SC Freiburg), dessen Verpflichtung weiterhin geplant, aber nach wie vor nicht fix ist.

Akolo in Stuttgart nur noch in einer Nebenrolle

So befindet sich der Club zum einen offenbar in Gesprächen mit dem VfB Stuttgart über einen Wechsel von Chadrac Akolo. Der 24-Jährige, der aktuell mit der Demokratischen Republik Kongo beim Afrika-Cup weilt, dort aber noch ohne Einsatz ist, kam im Sommer 2017 für rund sechs Millionen Euro vom FC Sion nach Stuttgart.

Nach einem vielversprechenden ersten Halbjahr spielte Akolo bei den Schwaben zuletzt aber nur noch eine Nebenrolle und musste sich in der abgelaufenen Spielzeit mit 16 überwiegend kurzen Bundesliga-Einsätzen begnügen. Dabei gelang dem Offensivallrounder lediglich eine Vorlage.

Stuttgart würde Akolo laut „Kicker“ nun ziehen lassen. Im Raum steht eine aus Nürnberger Sicht sicher nicht geringe Ablöse von zwei Millionen Euro, mit der sich die Franken aber auch jede Menge Potential sichern würden.

Dovedan mit Ausstiegsklausel

Zum anderen hat der FCN auch Nikola Dovedan im Blick, der beim 1. FC Heidenheim über eine Ausstiegsklausel verfügen soll, zu der nichts Näheres bekannt ist. Der 24 Jahre alte Österreicher, der eigentlich noch einen Vertrag bis 2023 besitzt, hat in seinen zwei Zweitliga-Jahren in 58 Spielen 14 Tore erzielt und elf vorbereitet. Wie Akolo ist auch Dovedan variabel einsetzbar, aber wohl als hängende Spitze bzw. als Zehner am gefährlichsten.

Ob sich beide Transfers realisieren lassen, bleibt natürlich abzuwarten. Mit Akolo und Dovedan wäre der FCN offensiv aber sicher richtig gut und vor allem auch flexibel aufgestellt.

Schon Mitglied bei Wettanbieter Wetten.com? Jetzt exklusiven Wetten.com Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf Nürnberg wetten!