1. FC Nürnberg: Ein Spiel Sperre für Mathenia

Wer ersetzt den Keeper?

Christian Mathenia beim FCN

Christian Mathenia muss seinen Platz im FCN-Gehäuse wieder räumen. ©Imago images/Schueler

Die einzige Konstante im FCN-Gehäuse dieser Saison ist die Unkonstante: Schon wieder müssen die Mittelfranken umplanen, da Christian Mathenia gegen den FC St. Pauli die rote Karte sah. Die gute Nachricht: Seine Notbremse zieht lediglich eine Strafe von einem Spiel nach sich, wie der Club, der dem Urteil bereits zustimmte, am heutigen Dienstag vermeldete.

Lukse oder Dornebusch?

Somit verpasst Mathenia das kommende Heimspiel gegen den FC Erzgebirge Aue. Suboptimal aus Nürnberger Sicht ist das deshalb, da sich der Keeper mit Aue gut auskennt: In der Saison 2014/15 hielt er zweimal für den SV Darmstadt 98 gegen den FC Erzgebirge, zweimal ging er ohne Gegentor vom Platz.

Bereits im Hinspiel musste der FCN auf Mathenia verzichten, der damals verletzungsbedingt ausfiel. In einem denkwürdigen Spiel kassierte der Club in Aue vier Gegentore. Im Tor stand Andreas Lukse – der wiederum beim FC St. Pauli wegen Blessuren passen musste. Ob er gegen den FCE wieder fit wird oder erneut Felix Dornebusch im Tor steht, wird sich zeigen.