1. FC Nürnberg verlängert mit Valentini

Verteidiger bleibt in seiner Heimatstadt

Autor: Christoph Volk Veröffentlicht: Dienstag, 18.02.2020 | 14:12
Enrico Valentini gibt Anweisungen.

Enrico Valentini gibt auch über die Saison hinaus Kommandos in Nürnberg. ©imago images/Zink.

Der 1. FC Nürnberg kann auch über den Sommer hinaus mit Enrico Valentini planen. Wie der „Club“ am Dienstag verkündete, verlängerte der aus dem eigenen Nachwuchs stammende Rechtsverteidiger seinen nach der Spielzeit auslaufenden Kontrakt vorzeitig bis 2022.

„Enrico ist sportlich und menschlich ein Gewinn für den Club. Wir sind von seinen Fähigkeiten auf und abseits des Platzes überzeugt. Wir würden uns freuen, wenn Enrico noch lange für den 1. FC Nürnberg tätig sein wird. Auch, wenn er irgendwann nicht mehr als Lizenzspieler aufläuft“, so Sportvorstand Robert Palikuca.

Auch auf links eine Option

Der gebürtige Nürnberger Valentini schloss sich bereits als E-Jugendlicher dem Klub an und durchlief dort sämtliche Nachwuchsteams. Die zweite Mannschaft der Franken verließ er im Sommer 2010 in Richtung VfR Aalen, über den KSC kehrte er im Sommer 2017 schließlich an den Valznerweiher zurück.

Seitdem ist der 30-Jährige, wenn fit, hinten rechts gesetzt, half im bisherigen Saisonverlauf aber auch schon als Linksverteidiger aus. Nach einem Innenbandriss im Knie verpasste Valentini die ersten drei Spiele nach der Winterpause, beim 2:2 gegen Heidenheim stand er erstmals seit dem 18. Spieltag wieder im Nürnberger Aufgebot, kam dabei aber nicht zum Einsatz. Insgesamt lief er in 67 Pflichtspielen für Nürnberg auf.

Die Verbundenheit zum „Club“ wird auch in seinem Kommentar zur Vertragsverlängerung deutlich: „Viele Gespräch bedurfte es dafür nicht. Der Club ist mein Verein. Hier bin ich zu Hause und kann mir auch vorstellen, meine Karriere beim FCN zu beenden.“