Fortuna Düsseldorf: Raphael Wolf offenbar vor Verlängerung

Neues Gespräch bringt wohl den Durchbruch

Raphael Wolf

Doch keine Rückkehr zum HSV? Raphael Wolf © Imago / Kruczynski

Knapp acht Monate nach seinem Rippenbruch, in dessen Folge es zu einigen Rückschlägen kam, steht Michael Rensing für das Gastspiel am Sonntag beim 1. FC Heidenheim erstmals wieder im Kader von Fortuna Düsseldorf. Der als Nummer eins in die Saison gegangene Schlussmann wird allerdings nur auf der Bank Platz nehmen, hat sich doch sein Vertreter Raphael Wolf längst im Fortuna-Tor festgespielt.

Und offenbar wird es für Rensing auch in der neuen Saison darum gehen, sich seinen Stammplatz von Wolf zurückzuholen. Nachdem es in den vergangenen Wochen so aussah, als würde Wolf die Fortuna nach nur einem Jahr wieder verlassen und dem Lockruf des Hamburger SV folgen, bahnt sich nun eine Kehrtwende an.

Wolf bestätigt „sehr gutes Gespräch“

Nach Informationen der Bild wird Wolf seinen auslaufenden Vertrag in Düsseldorf bereits nächste Woche verlängern. Auf Nachfrage wollte der 29-Jährige zwar nicht ins Detail gehen, ließ aber durchblicken, dass sich seine Pläne geändert haben könnten: „Ich hatte noch mal ein sehr gutes Gespräch mit Fortuna. Weiter möchte ich das aber nicht kommentieren.“

Ein wesentlicher Faktor bei Wolfs Entscheidungsfindung dürfte die sportliche Perspektive sein. Während es bei der Fortuna stark nach einer Zukunft in der Bundesliga aussieht, droht dem HSV trotz des jüngsten Aufwärtstrends weiter der Abstieg. Schon an diesem Wochenende könnten beide Vereine hinsichtlich der Klassenzugehörigkeit im neuen Spieljahr wieder etwas klarer sehen.

Gewinnt Düsseldorf in Heidenheim? Jetzt bei tipico wetten!