Darmstadt 98 vs VfL Bochum

Analyse, Aufstellung & Quoten zum Spiel am 07.03.2020

Tobias Kempe gegen Danilo Soares.

Die Lilien mit Kempe (l.) oder der VfL mit Soares und Co. - wer holt sich den Sieg? ©Imago images/Jan Huebner

Noch vor wenigen Wochen bewegten sich Darmstadt 98 und der VfL Bochum tabellarisch annähernd auf Augenhöhe, ehe die Lilien zu einer Serie von vier Siegen ansetzten und damit inklusive der fünf Unentschieden zuvor schon seit neun Begegnungen ungeschlagen sind. Bochum hingegen tritt mit sieben Punkten aus den sechs Spielen nach der Winterpause weitgehend auf der Stelle und sollte bei nur drei Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz in Darmstadt besser nicht verlieren.

Darmstadt 98: Kapitän Holland wieder an Bord

Erst in elf Pflichtspielen trafen beide Vereine bisher aufeinander. Dabei ist die Bilanz mit jeweils vier Siegen sowie drei Unentschieden ausgeglichen. Zu Hause in Darmstadt feierten die Lilien indes bereits drei Siege und kassierten bei einem Remis nur eine Niederlage. Das letzte Duell am Böllenfalltor endete in der vergangenen Saison torlos. Ebenfalls keinen Sieger gab es beim 2:2 in Bochum im Hinspiel der laufenden Saison.

Gegen den 1. FC Heidenheim (2:0) hat sich Trainer Dimitrios Grammozis dafür entschieden, den gelbgesperrten Kapitän Fabian Holland auf der linken Abwehrseite durch Matthias Bader zu ersetzen, an dessen Stelle Patrick Herrmann als Rechtsverteidiger ins Team gerückt ist. Gegen Bochum wird nun Holland zurück in der ersten Elf erwartet und Bader im Zuge dessen nach rechts zurückkehren.

Ansonsten sind nach einem überzeugenden Auftritt und einem verdienten Sieg keine Änderungen zu erwarten. Tobias Kempe, der sich gegen Heidenheim schon früh einen Mittelhandbruch zuzog, aber dank einer Schiene keine Trainingspause einlegen musste, steht zur Verfügung und wird voraussichtlich wieder mit Mathias Honsak und Marvin Mehlem die offensive Dreierreihe hinter Sturmspitze Serdar Dursun bilden.

Für Seung-Ho Paik, der vor dem Spiel gegen Heidenheim seinen Platz für Mehlem räumen musste, bleibt damit wohl abermals nur die Ersatzbank, zumal auf der Doppelsechs die Besetzung mit Victor Palsson und Yannick Stark im Moment glänzend funktioniert.

VfL Bochum: Bleibt die Startelf unverändert?

Gleich zweimal hat der VfL Bochum am vergangenen Wochenende gegen den SV Sandhausen (4:4) einen Zwei-Tore-Vorsprung verspielt und so einen Befreiungsschlag im hinteren Tabellendrittel verpasst. Bitter war natürlich das Zustandekommen der beiden letzten Gegentreffer in der Schlussphase, die jeweils aus Handelfmetern resultierten.

Ein weiteres Gegentor resultierte aus einem Freistoß, sodass es nach einem 4:4 zwar komisch klingt, doch eigentlich hat der VfL eine ordentliche Defensivleistung abgeliefert. Offensiv scheint der Knoten mit sechs Treffern in den beiden jüngsten Partien ohnehin wieder geplatzt. Gut möglich scheint daher, dass Trainer Thomas Reis der gleichen Elf wie gegen Sandhausen auch in Darmstadt das Vertrauen schenkt.

Vor dem inzwischen etablierten Dreierzentrum mit Anthony Losilla, Robert Tesche und Vitaly Janelt führt an dem gegen Sandhausen dreimal erfolgreichen Danny Blum ebenso kein Weg vorbei wie an Torjäger Silvere Ganvoula. Vorausgesetzt Blum muss nicht aufgrund von muskulären Problemen passen.

Rechts offensiv hat sich am letzten Wochenende derweil der im Sommer eigentlich als Rechtsverteidiger verpflichtete Jordi Osei-Tutu nicht nur wegen seines Tores für eine erneute Nominierung empfohlen. Dem nach einem Infekt wieder fitten Simon Zoller droht deshalb zunächst die Bank.

Tipps & Quoten zum Spiel

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go (Anstoß: Samstag, 13 Uhr), Free-TV-Highlights ab 18.30 Uhr in der ARD-Sportschau. Kommentator: Sven Haist

Unser abschließender Wett Tipp:

Darmstadts elf Unentschieden sind ligaweit der höchste Wert und Bochum folgt in diesem Ranking mit neun Punkteteilungen auf dem dritten Platz. Da auch die jüngsten beiden Direktduelle ohne Sieger endeten, spricht statistisch vieles für ein Remis. » Jetzt ohne Risiko mit 3.35-Quote bei Sky Bet tippen (Tipp falsch = Einsatz zurück)!