Halle vs Kaiserslautern: Tipp, Quoten & Prognose

Analyse & Vorschau zum Spiel am 20.08.2016

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 19.11.20 | 09:36
Setzt sich Osawe wieder durch? Jetzt auf Halle gegen Kaiserslautern wetten

Osayamen Osawe (r.) kehrt mit dem FCK nach Halle zurück. © Imago

[table “” not found /]

Nach dem Fehlstart in der 2. Bundesliga mit nur einem Punkt aus den ersten beiden Spielen gastiert der 1. FC Kaiserslautern im Rahmen der ersten Runde im DFB-Pokal als Tabellenvorletzter beim Halleschen FC, der es nach vier Runden in Liga drei auf fünf Zähler bringt und damit Rang zehn belegt. Ein Weiterkommen wäre für die Pfälzer dabei nicht nur deshalb wichtig, um nicht schon zu einem frühen Zeitpunkt der Saison wieder Krisenstimmung zu haben, sondern auch mit Blick auf die Finanzen.

Hallescher FC: Fragezeichen hinter Torjäger Pintol

Der Hallesche FC ist mit einem in dieser Form nicht zu erwartenden 3:0-Sieg beim 1. FC Magdeburg furios in die neue Saison gestartet, wartet seitdem aber auf den nächsten Dreier. Während es zu Hause in den Ostduellen gegen den Chemnitzer FC (1:1) und zuletzt Hansa Rostock (0:0) immerhin zu Unentschieden reichte, wurde beim SSV Jahn Regensburg mit 0:2 verloren.

Mit Ausnahme des Spiels in Magdeburg, wo nahezu alles passte, offenbarte der HFC in den letzten Spielen vor allem Probleme in der Chancenverwertung. Mit mehr Konsequenz vor dem gegnerischen Tor könnte die Mannschaft von Trainer Rico Schmitt, die gegen Rostock trotz halbstündiger Überzahl nicht zum Siegtreffer kam, sicherlich den einen oder anderen Punkt mehr auf dem Konto haben, ist nun aber stattdessen seit mittlerweile 291 Minuten ohne Treffer.

Ausgerechnet Benjamin Pintol, der für zwei der vier HFC-Treffer in der noch jungen Saison verantwortlich zeichnete, droht nun gegen den FCK wegen einer Oberschenkelzerrung auszufallen. Erster Ersatz wäre wohl Neuzugang Petar Sliskovic, der am Dienstagabend im kurzfristig angesetzten Testspiel bei Oberligist SV Merseburg 99 (2:0) mit dem Treffer zur 1:0-Führung schon einmal Selbstvertrauen tankte.

1. FC Kaiserslautern: Stieber von Anfang an?

Nach der 0:4-Auftaktpleite gegen Hannover 96 beließ es Lauterns Trainer Tayfun Korkut bei einer Änderung und ersetzte Robert Pich auf dem rechten Flügel durch Lukas Görtler, der seine Chance bei den Würzburger Kickers (1:1) indes auch nicht wirklich nutzen konnte. Gut möglich, dass die rechte Außenbahn nun erneut neu besetzt wird und der in Würzburg nach seiner erst zwei Tage zuvor erfolgten Vertragsunterschrift eingewechselte Zoltan Stieber zu seinem Startelfdebüt kommt.

Gespannt darf man auch darauf sein, für welche Variante sich Korkut im Abwehrzentrum entscheidet. Patrick Ziegler dürfte seinen Platz sicher haben, doch der in Würzburg nach fatalem Patzer zur Pause ausgewechselte Stipe Vucur muss bangen. Nicht unwahrscheinlich, dass diesmal Tim Heubach neben Ziegler beginnt.

Ansonsten sind nicht unbedingt weitere Wechsel zu erwarten. Besonders im Fokus steht natürlich Angreifer Osayamen Osawe, der im Sommer just aus Halle nach Kaiserslautern kam und in seinen ersten beiden Auftritten auch ohne Tor zu gefallen wusste. Den ersten Treffer im FCK-Trikot ausgerechnet an alter Wirkungsstätte zu erzielen, wäre für den jungen Engländer nun natürlich eine besondere Geschichte.

Wett Tipps zum Spiel

Kaiserslautern begann bislang zweimal gut, stand sich dann aber mit vergebenen Chancen bzw. Abwehrfehlern selbst im Weg. Gelingt es dem FCK, über 90 Minuten konzentriert zu agieren, ist aber durchaus Potential vorhanden. Auch weil Halle in dieser Saison bisher nicht dafür bekannt ist, eiskalt gegnerische Fehler auszunutzen, glauben wir an einen FCK-Sieg nach 90 Minuten. Hier klicken & mit 2,10-Quote auf die Pfälzer wetten!

Halle ist seit 291 Minuten ohne Tor und der FCK hat in zwei Spielen auch nur einmal getroffen. Viele Argumente für eine torreiche Partie gibt es daher nicht und die Quote 1,75 von NetBet für Under 2,5 ist alles andere als uninteressant. Hier klicken & mit 100€ Neukundenbonus darauf tippen!

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go (Anstoß: Samstag, 15:30 Uhr), Free-TV-Highlights ab 18 Uhr in der ARD-Sportschau

Unser Experten Tipp: Wir sehen leichte Vorteile für die Roten Teufel. Wer dagegen halten will, sollte mit einer 5€ Gratiswette tippen. Hier klicken & ohne eigenes Geld aufs Spiel wetten!