Hannover 96: Michael Esser nach Hoffenheim

Niedersachsen geben Wechsel-Wunsch nach

Michael Esser beim Abstoß.

Michael Esser tauscht das Hannoveraner gegen das Hoffenheimer Trikot. ©Imago images/Joachim Sielski

Nach dem Abgang von Torwart-Trainer Jörg Sievers gibt es bei Hannover 96 erneut Veränderungen im Team der Torhüter: So gaben die Niedersachsen am heutigen Dienstag bekannt, dass Michael Esser den Verein mit sofortiger Wirkung verlässt und entsprachen damit dem Wechsel-Wunsch des 32-Jährigen. Essers neuer Verein steht auch schon fest: Er wechselt ablösefrei zu Bundesligist Hoffenheim.

„Michael Esser ist ein guter Torwart und ein super Typ mit tollem Charakter“, so Geschäftsführer Martin Kind über Esser, dessen Vertrag in Hannover noch bis Saisonende gelaufen wäre. „Er hat sich bei 96 voll mit dem Verein und der Stadt identifiziert und sich auch in schwierigeren Zeiten professionell und fair verhalten. Deshalb ist es selbstverständlich, ihm diese Chance zu ermöglichen.“

Ersatzmann

Bei der TSG Hoffenheim soll Esser nun helfen, den Ausfall von Stammtorwart Oliver Baumann aufzufangen. Generell haben die Kraichgauer zwischen den Pfosten mit Problemen zu kämpfen, auch Routinier Alexander Stolz sowie Nachwuchskeeper Daniel Klein fallen derzeit aus – lediglich der Ex-Regensburger Philipp Pentke wäre also noch zur Verfügung gestanden.

Für Esser gehen durch den Wechsel zweieinhalb Jahre bei Hannover 96 zu Ende. Im Sommer 2017 wechselte er aus Darmstadt zu den Niedersachsen, wo er allerdings nur in der Saison 2018/19 einen Stammplatz hatte. Nun geht es für den Keeper also zurück in die Bundesliga, wo Esser in seiner Karriere bereits 63 Mal auf dem Feld stand.

»Mobil wetten leicht gemacht! Jetzt aktuelle betano App holen & bequem auf das nächste Hannover-Spiel tippen!