Hannover 96: Wie geht es auf der linken Abwehrseite weiter?

Kompletter Umbau ist nicht ausgeschlossen

Miiko Albornoz

Miiko Albornoz (l.) besitzt nur noch einen Vertrag bis zum Saisonende. © imago images / DeFodi

Noch konnte Hannover 96 in der bisherigen Winterpause keine Personalentscheidungen verkünden. Dass Bewegung in den Kader kommen wird, gilt aber als sicher. Möglicherweise auch auf einer Position, die eigentlich mehr als ausreichend besetzt ist – der linken Abwehrseite.

So macht nicht zum ersten Mal der Name Anthony Jung die Runde in Hannover. Zum 28-Jährigen, der seit zweieinhalb Jahren für Bröndby IF in Dänemark spielt und dort Stammkraft ist, soll 96 laut Sportbuzzer kurz vor Weihnachten wieder Kontakt aufgenommen haben, nachdem schon im Sommer eine Verpflichtung im Raum stand.

Kurzfristig könnte der in Kopenhagen noch bis 2021 unter Vertrag stehende Jung auch als zusätzliche Option für die in den vergangenen Wochen nur dünn besetzte Innenverteidigung dienen, wäre mittel- bis langfristig aber wohl eher auf seiner angestammten Position als Linksverteidiger vorgesehen. Dafür stehen im Moment mit Miiko Albornoz, Matthias Ostrzolek und Jannes Horn zwar drei Akteure zur Auswahl, aber alle drei nach jetzigem Stand nur bis zum Ende der Saison.

Drei Linksverteidiger mit auslaufenden Verträgen

Der vom 1. FC Köln nur ausgeliehene Horn überzeugte nach zuvor nur acht Einsätzen zwar im letzten Spiel vor Weihnachten gegen den VfB Stuttgart (2:2), allerdings als Innenverteidiger in der Dreierkette. Als Linksverteidiger konnte der 22-Jährige hingegen bisher keine Eigenwerbung betreiben, sodass aktuell hinter einer Weiterverpflichtung ein dickes Fragezeichen steht.

Albornoz und Ostrzolek haben unterdessen auch nur wenig Argumente für eine Vertragsverlängerung über 2020 hinaus geliefert. Da beide mit 29 Jahren zudem nur noch eine eher begrenzte Perspektive haben, ist nicht ausgeschlossen, dass sich Hannover hinten links spätestens im Sommer neu aufstellt. Insbesondere Albornoz, der schon im Sommer vor dem Absprung in Richtung Griechenland schien, könnte seine Zelte bei 96 aber auch schon im Januar abbrechen.

Schon Mitglied bei Wettanbieter betano ? Jetzt exklusiven betano Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf Hannover wetten!