Im Video: Patschinski gratuliert Paderborn

Ex-Spieler muss flitzen

Nico Patschinski im Union-Dress

Hat genug Kondition gebolzt, um seine Wettschulden nach dem Paderborner Aufstieg einzulösen: Nico Patschinski. ©imago images/Eibner

Nach dem Aufstieg des SC Paderborn standen die Gratulanten Schlange – und Nico Patschinski reihte sich selbstverständlich ein. Der Ex-Kicker ließ es sich nicht nehmen, seine Glückwünsche per Video nach Paderborn zu schicken.

„Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg in die 1. Liga. Genießt die Zeit, saugt sie auf, Ihr werdet Euch ewig daran erinnern“, weiß Patschinski aus eigener Erfahrung: 2001 stieg er mit dem FC St. Pauli ins Fußball-Oberhaus auf.

Hier seht Ihr Patsches Glückwunsch-Botschaft in voller Länge:

Wettschulden werden eingelöst

Zum Hintergrund: In Kolumne „Aus der Patsche“ auf Liga-Zwei.de kündigte er nach dem Aufstieg des SCP in die 2. Liga an, bei einem Durchmarsch eine Runde um den Hamburger Michel zu drehen – und zwar nackt.

Da Wettschulden bekanntlich Ehrenschulden sind, wie der 42-Jährige stets betonte, steht er selbstverständlich zu seinem Wort. So hat sich Patsche bereits seit einiger Zeit wieder in Form gebracht, um bei den Taten, die seinen Worten folgen, auch eine gute Figur abzugeben.

Ein grober Zeitplan dafür steht auch schon: Während sich die Paderborner Kicker in der Sommerpause auf das Abenteuer 1. Bundesliga vorbereiten, wird Patschinski sich ans Einlösen seiner Wettschulden machen.

Schon Mitglied bei Wettanbieter bet-at-home? Jetzt exklusiven bet-at-home Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf Paderborn wetten!