SC Paderborn: Sören Gonther fällt mit Kreuzbandriss lange aus

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Dienstag, 07.02.12 | 06:45

Die ersten Befüchtungen haben sich nicht nur bewahrheitet, sondern noch als deutlich schlimmer als angenommen herausgestellt. Nachdem die am Freitagabend beim 3:2-Erfolg des SC Paderborn gegen den 1. FC Union Berlin verletzungsbedingt ausgewechselten Markus Krösche und Florian Mohr nur leichte Blessuren erlitten und bald wieder zur Verfügung stehen sollten, fällt Sören Gonther für den Rest der Saison aus.

Wie der SC Paderborn, der nach 16 ungeschlagenen Spielen in Serie mittlerweile als ernsthafter Anwärter auf den Bundesliga-Aufstieg gilt, mitteilte, erlitt Sören Gonther einen Riss des vorderen Kreuzbandriss im linken Knie. Trainer Roger Schmidt zeigte sich dementsprechend schockiert, nachdem er das genaue Ausmaß der Verletzung bei seinem Innenverteidiger erfahren hatte: „Die Diagnose ist eine Katastrophe. Sören hat großen Anteil an unserem sportlichen Erfolg und kann die Endphase jetzt leider nicht mehr auf dem Platz miterleben.“

Für den 25 Jahre alten Gonther stellt sich nun auch die Frage nach seiner Zukunft. Galt der Abwehrspieler vor seiner Verletzung noch als Kandidat für einen Wechsel in die Bundesliga, scheint nun eine zuvor abgelehnte Vertragsverlängerung in Paderborn nicht unwahrscheinlich.