Vorschau auf Düsseldorf vs 1860 München

Aufstellung, Prognose & Tipp zum Spiel am 31.03.2017

Setzt sich Bebou gegen Wittek durch? Jetzt auf Düsseldorf gegen 1860 wetten

Oben auf? Für die Löwen um Maxi Wittek (l.) gab es auswärts diese Saison selten etwas zu holen. ©Imago/Sven Simon

Unsere Wett-Empfehlung:

[table “261” not found /]

Fortuna Düsseldorf hat sich vor der Länderspielpause mit sieben Punkten aus vier Spielen den größten Abstiegssorgen entledigt, ist mit 33 Punkten aber noch nicht ganz durch. Die Rheinländer befinden sich dennoch in einer besseren Position als der TSV 1860 München, der im Rahmen des 26. Spieltages in der Esprit-Arena gastiert.

Die Löwen haben als Tabellenvierzehnter lediglich fünf Punkte Vorsprung auf den Relegations- sowie den ersten direkten Abstiegsplatz. Bei einer Niederlage in Düsseldorf würde sich die Situation nicht zuletzt wegen des direkten Duells zwischen Erzgebirge Aue und dem FC St. Pauli definitiv zuspitzen.

Aufwärtstrend bei der Fortuna - 1860 beendet Pleitenserie

Nach einem verhaltenen Start ins neue Jahr, bei dem die Fortuna in den ersten fünf Partien keinen Sieg feiern konnte und dabei in drei Spielen leer ausging, deutete sich zumindest auswärts zuletzt eine Trendwende an. Ein später 2:1-Sieg beim VfL Bochum beendete die Sieglosserie, doch gegen Eintracht Braunschweig (1:2) gab es direkt die nächste Pleite vor eigenem Publikum.

Vor der Länderspielpause landete die Fortuna dafür mit einem 3:0 beim Karlsruher SC den zweiten Sieg auf fremdem Geläuf in Folge, gegen die Löwen soll nun der erste Heimsieg seit dem 10. Spieltag (4:0 gegen Arminia Bielefeld) her.

Auch der TSV 1860 München präsentierte sich vor der zurückliegenden zweiwöchigen Pause im Aufwind, der Negativlauf mit drei Pleiten in Folge konnte durch einen 2:1-Heimsieg gegen die Würzburger Kickers beendet werden. Ob in Düsseldorf jedoch der zweite Streich folgt, bleibt abzuwarten. Die Löwen konnten in der aktuellen Spielzeit erst einen Sieg in der Fremde einfahren, dieser datiert aus dem vergangenen September (2:1-Sieg beim 1. FC Nürnberg).

Wer wird gewinnen?
Klicke auf deinen Favoriten
Lade Tippspiel...

Fortuna Düsseldorf: Keine Änderungen zu erwarten

Nach einem 3:0-Auswärtssieg hat man als Trainer gemeinhin nicht viele Gründe, um über personelle Veränderungen nachzudenken. Fortuna-Coach Friedhelm Funkel dürfte es nicht viel anders gehen, zumal alle Mann an Bord sind.

Die Fortuna wird also wieder im 4-1-4-1 mit Adam Bodzek als einzigem Sechser vor einer zwar jungen, zuletzt aber sehr überzeugenden Innenverteidigung mit Kevin Akpoguma und Robin Bormuth erwartet. Das Zentrum der offensiven Viererreihe dürften erneut Kaan Ayhan und Marcel Sobottka bilden, während Ihlas Bebou rechts sowie Oliver Fink links über die Flügel für Schwung sorgen sollen. Routinier Axel Bellinghausen bleibt dadurch im Moment nur die Jokerrolle.

Im Angriff gesetzt ist natürlich Rouwen Hennings, der mit seinem Doppelpack in Karlsruhe endgültig zu alter Treffsicherheit gefunden hat und nun auch gegen Sechzig nachlegen möchte.

TSV 1860 München: Neuhaus oder Bülow?

Vitor Pereira hat in seinen ersten Wochen in München eine Stammelf gefunden, die bislang allenfalls punktuell verändert wurde. So durfte vor der Länderspielpause der vom portugiesischen Fußball-Lehrer hochgeschätzte Youngster Florian Neuhaus im zentralen Mittelfeld anstelle von Kai Bülow neben Romuald Lacazette ran. Nicht ausgeschlossen aber, dass dieser Wechsel nun wieder rückgängig gemacht wird.

Grundsätzlich wäre es aber keine Überraschung, würde Pereira der Mannschaft vertrauen, die gegen die Würzburger Kickers begonnen und letztlich mit 2:1 gewonnen hat. Für Michael Liendl, der sich mehr und mehr zum Edeljoker entwickelt, bliebe dann wie bisher immer unter Pereira wieder nur ein Platz auf der Bank.

Selbiges gilt wohl auch für Christian Gytkjaer, der im Moment im Kampf um den Platz als einzige Spitze Ivica Olic den Vortritt lassen und bei seinen nächsten Kurzeinsätzen mehr Eigenwerbung als bislang betreiben muss. Weiter nicht dabei sind die verletzten oder im Aufbautraining befindlichen Sascha Mölders, Nico Karger, Victor Andrade und Krisztian Simon.

Wett Tipps zum Spiel

1860 München hat die letzten acht Auswärtsspiele alle verloren. Der Trend der Fortuna zeigt mit sieben Punkten aus vier Spielen nach oben.

Doppelte Chance 1/X - 1,30 mit Interwetten - jetzt wetten

Düsseldorf blieb in sieben der letzten elf Spiele ohne eigenen Treffer. 1860 München erzielte inklusive DFB-Pokal in den jüngsten fünf Auswärtsspielen insgesamt nur ein Tor.

Maximal eine Mannschaft trifft - 1,80 mit tipico - jetzt wetten

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go (Anstoß: Freitag, 18.30 Uhr), Free-TV-Highlights ab 22.15 Uhr bei Hattrick - die 2. Bundesliga (Sport 1)