Veröffentlicht: Donnerstag, 08.08.2019 | 13:37
Julian Schauerte gegen Christoph Hemlein

Das Duell Julian Schauerte gegen Christoph Hemlein dürfte es auch diesmal geben © Imago

Wo soll ich wetten? Was bekomme ich?  
William bis zu 100€ extra Wettguthaben Hier wetten!
888sport bis zu 100€ extra Wettguthaben Hier wetten!
Interwetten bis zu 110€ extra Wettguthaben Hier wetten!

Mit Fortuna Düsseldorf und Arminia Bielefeld stehen sich zwei von derzeit nur drei Westvereinen der 2. Bundesliga zum Auftakt des zehnten Spieltages direkt gegenüber. Insbesondere Bielefeld muss aufpassen, dass es kommende Saison nicht noch ein Westklub weniger ist, belegen die Ostwestfalen doch nach neun Runden noch sieglos den vorletzten Rang.

10€ einzahlen & 20€ gratis dazu – einfach hier klicken! 

Düsseldorf dagegen macht im Vergleich zum Fast-Abstieg am Ende der Vorsaison eine positive Entwicklung durch und könnte als aktueller Siebter mit einem Sieg gegen die Arminia zumindest vorübergehend bis auf einen Punkt an die Aufstiegsplätze heranrücken.

Bielefeld zuletzt auswärts erfolgreicher

Mit sechs Punkten aus den ersten vier ungeschlagenen Liga-Spielen sowie dem Einzug in die zweite Pokalrunde durch ein souveränes 3:0 bei Hansa Rostock hat Fortuna Düsseldorf einen guten Start hingelegt, ehe es am fünften Spieltag beim 1. FC Heidenheim (0:2) eine erste Niederlage setzte. Mit einem 3:0 gegen den VfL Bochum fiel die Reaktion darauf aber sehr gut aus und auch beim anschließenden 1:2 bei Eintracht Braunschweig enttäuschte die Fortuna nicht. Zuletzt holten die Rheinländer gegen den Karlsruher SC (1:1) und beim TSV 1860 München (3:1) vier von sechs möglichen Punkten.

Arminia Bielefeld hat den Start völlig in den Sand gesetzt und muss aufpassen, den Anschluss ans Mittelfeld nicht zu verlieren. Zwar hat die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm, dem vom Vorstand und aus der Mannschaft der Rücken gestärkt wird, nur vier Partien verloren, doch fünf Unentschieden aus neun Spielen sind letztlich sicher zu wenig. Hoffnung vor dem Spiel in Düsseldorf macht, dass in den letzten Auswärtsspielen bei Erzgebirge Aue (1:1) und beim 1. FC Kaiserslautern (0:0) gepunktet wurde, wohingegen die letzten beiden Heimpartien verloren gingen.

Fortuna Düsseldorf: Ayhan verteidigt neben Bormuth

Die Liste der Ausfälle bei Fortuna Düsseldorf ist lang. Zwar sieht es bei den zu Beginn der Woche angeschlagenen Lukas Schmitz und Rouwen Hennings stark nach einem Einsatz aus, doch ob Kapitän Oliver Fink nach seiner Achillessehnenreizung sein Comeback feiern kann, ist offen.

Dabei wäre der Routinier enorm wichtig, da sein sehr ordentlicher Vertreter Kaan Ayhan in der Innenverteidigung benötigt wird. Da nach Alexander Madlung (Sperre nach TV-Beweis) auch Kevin Akpoguma (Gelb-Rot) zuschauen muss, ist Trainer Friedhelm Funkel gezwungen, seine Stamminnenverteidigung zu ersetzen. Neben dem guten Madlung-Ersatz Robin Bormuth wird deshalb Neuzugang Ayhan im Abwehrzentrum benötigt.

Sollte es für Fink nicht reichen, müsste Funkel im zentralen Mittelfeld improvisieren und womöglich vom zuletzt gut funktionierenden 4-1-4-1 abrücken. Eine Möglichkeit wäre es dann, Marcel Sobottka und Adam Bodzek als Doppelsechs aufzubieten, während davor eine offensive Dreierreihe agiert. In diesem Fall dürften sich Arianit Ferati, Jerome Kiesewetter und Özkan Yildirim Hoffnungen machen.

Arminia Bielefeld: Rehm auf Düsseldorf fokussiert

In Bielefeld herrscht nach dem Fehlstart Unruhe, zumindest im Umfeld. Vereinsintern ist man darum bemüht, den Fokus auf die anstehenden Aufgaben zu richten, in der Hoffnung, in der derzeitigen personellen Besetzung die Trendwende schaffen zu können.

Dazu passt die Einstellung von Coach Rehm, der natürlich um die Mechanismen des Geschäftes weiß: „Ich beschäftige mich nicht mit Negativszenarien. Meine Gedanken gelten nur der Frage: Wie können wir Freitag gewinnen?“, so der 37-Jährige auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

Personell hat Rehm bis auf den verletzten Christopher Nöthe voraussichtlich alle Mann an Bord, auch den beim 0:1 gegen die Würzburger Kickers vergangene Woche angeschlagen ausgewechselten Christoph Hemlein. Es sind damit einige Variationsmöglichkeiten vorhanden, zu denen sich Rehm indes nicht äußern wollte. Denkbar ist von mehreren personellen und taktischen Umstellungen bis zu einer unveränderten Anfangsformation alles.

Wett Tipps zum Spiel

Mit bereits vier und fünf Punkteteilungen weisen beide Mannschaften einen gewissen Hang zu Unentschieden auf. Die Quote 3,20 von William Hill für Wetten auf Remis ist damit aus statistischer Sicht hochinteressant.

Unentschieden – 3,20 mit William Hill – hier klicken und wetten

Bielefeld erzielte in den letzten vier Spielen lediglich zwei Tore und wird nicht zuletzt wegen der Probleme im Offensivspiel großen Wert darauf legen, hinten sicher zu stehen. Weil Düsseldorf auf der anderen Seite mit erst neun Gegentoren über eine stabile Defensive verfügt, rechnen wir nicht mit allzu vielen Toren.

Under 2,5 Tore – 1,64 mit William Hill – hier klicken und wetten

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go (Anstoß: Freitag, 18.30 Uhr), Free-TV-Highlights ab 22.15 Uhr bei Hattrick – die 2. Bundesliga (Sport 1)