Vorschau auf MSV Duisburg vs 1. FC Nürnberg

Analyse, Quoten & Tipp zum Spiel am 16.09.2017

Mikael Ishak im Duell mit Dustin Bomheuer. Jetzt auf die Partie Duisburg gegen Nürnberg wetten

Duisburg empfing den FCN in dieser Saison bereits im Pokal. Der Club siegte mit 2:1. ©Imago/Team2

Die Zebras galoppieren weiterhin entschlossen durch die Liga und lassen sich auch von zwischenzeitlichen Rückschlägen nicht aus der Ruhe bringen. Mit dem 1. FC Nürnberg kommt nun allerdings ein Gegner, der aus seinem letzten Spiel noch etwas gut zu machen hat.

Aktuelle Quoten zum Spiel

[table “414” not found /]

MSV Duisburg: Umschaltspiel als größte Stärke

Nach der 1:2-Heimniederlage gegen den SV Darmstadt schien der MSV wieder auf dem Boden der Tatsachen gelandet zu sein. Im darauffolgenden Spiel zeigten die Zebras jedoch eine beeindruckende Reaktion und kamen zu einem 4:0-Erfolg bei den zuvor noch ungeschlagenen Bielefeldern. Dabei blieben die Duisburger das erste Mal in dieser Saison ohne Gegentor.

Zudem stimmt die Balance aus Defensive und Offensive beim MSV, in den letzten vier Partien konnten die Zebras immer mindestens ein Tor erzielen. Auch gegen Nürnberg wird die Mannschaft von Trainer Ilia Gruev wieder diszipliniert verteidigen, um bei Ballgewinnen schnell über Oliveira Souza und Moritz Stoppelkamp umzuschalten.

Personell kann Gruev fast aus dem Vollen schöpfen, einzig die langzeitverletzten Tim Albutat und Zlatko Janjic fehlen weiterhin. Auf der vereinseigenen Homepage kündigte der Coach an, dass er nicht groß rotieren werde.

1. FC Nürnberg: Defensiv-Stabilität ging verloren

Der FCN musste nach dem starken Saisonstart in den letzten zwei Spielen Federn lassen. Nach der Auswärtsniederlage in Aue folgte eine 0:1-Pleite gegen St. Pauli, bei der die Nürnberger bekanntlich größte Chancen liegen ließen und damit vor dem Duell mit dem MSV Duisburg ins Tabellenmittelfeld abrutschten.

Der Club hat derzeit mit Personalsorgen zu kämpfen, als Ausrede für die jüngsten Niederlagen kann dies jedoch nicht gewertet werden. Vielmehr muss Trainer Michael Köllner sein Defensiv-Konzept überarbeiten, denn nach zwei Spielen ohne Gegentor zum Auftakt kassierte der FCN in den letzten drei Partien sechs Treffer.

Die Bilanz vor dem Traditionsduell mit dem MSV Duisburg ist ausgeglichen. In 42 Duellen gewann der Club 14 Mal, elf Spiele endeten Unentschieden während 17 Partien verloren gingen. Dabei helfen, diese Statistik aufzubessern, kann wahrscheinlich nicht Kevin Möhwald. Der 24-Jährige ist mit einer Muskelverletzung fraglich. Mikael Ishak und Edgar Salli stehen als Ersatz bereit.

Aktuelle Wett Tipps

In Nürnbergs Spielen fallen im Schnitt 2,6 Treffer, bei Duisburg-Partien sind es durchschnittlich ebenso viele.

Tipp: Über 1,5 Tore. Einsatz 10€. Gewinn 12,80€. Jetzt wetten!

Der MSV konnte keins seiner zwei Heimspiele gewinnen. Der FCN gewann auswärts bereits bei Duisburgs Mitaufsteiger Regensburg.

Tipp: Nürnberg verliert nicht. Einsatz 10€. Gewinn 15,20€. Jetzt wetten!

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go (Anstoß: Samstag, 13 Uhr), Free-TV-Highlights ab 18.30 Uhr in der ARD-Sportschau