Veröffentlicht: Donnerstag, 18.10.2018 | 17:00
Setzt sich Klos gegen Pledl durch? Jetzt auf Sandhausen gegen Bielefeld wetten

Fabian Klos (m.) steht vor seiner Rückkehr in die Bielefelder Startelf. © Imago/pmk

So tippen die Fans

Wer wird gewinnen?
Klicke auf deinen Favoriten
Lade Tippspiel...

In der Rückrunde hat Arminia Bielefeld zwar drei Punkte mehr eingefahren als der SV Sandhausen, aber dennoch sind es die Ostwestfalen, die tief im Abstiegskampf feststecken. Der Trend ist mit sieben Punkten aus den letzten drei Spielen zwar positiv, aber dennoch würde man in Bielefeld das Punktekonto gerne mit dem SV Sandhausen tauschen.

Denn die Kurpfälzer stehen trotz acht siegloser Spiele in Folge mit 34 Punkten in der Tabelle komfortabel da und könnten vielleicht schon mit einem Sieg einen Haken hinter das Thema Klassenerhalt machen. Die auswärts als einziger Zweitligist noch sieglose Arminia sollte sich derweil im Kampf gegen den Abstieg besser nicht alleine auf ihre Heimstärke verlassen und anfangen, auch in der Fremde zu punkten.

Sandhausen offensiv, Bielefeld auswärts harmlos

Nach einem Traumstart in die Rückrunde mit zwei Siegen schien für den SV Sandhausen sogar ein Mitmischen im Aufstiegsrennen nicht utopisch, doch im Anschluss an das 1:4 im DFB-Pokal gegen den FC Schalke 04 holte die Mannschaft von Trainer Kenan Kocak aus acht Partien nur noch vier Punkte. Immerhin ist aber inzwischen wieder eine gewisse Stabilität vorhanden, wie vier Remis in den letzten fünf Partien zeigen. Sorgen bereitet aber die zuletzt dreimal in Folge torlose Offensive.

Und nun kommt mit Arminia Bielefeld eine Mannschaft an den Hardtwald, der nicht zu den Lieblingsgegnern zählt. Von neun Duellen mit der Arminia gewann Sandhausen nur zwei, verlor bei ebenfalls zwei Remis aber schon fünfmal. Auch zu Hause ist Sandhausens Statistik mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Niederlagen negativ.

Mit Blick auf die Bielefelder Auswärtsbilanz in dieser Spielzeit scheinen Sandhausens Chancen, diese Statistik auszugleichen, aber nicht schlecht zu stehen. Neun von 13 Spielen auf gegnerischem Platz verlor Bielefeld und kam lediglich viermal mit zumindest einem Punkt nach Hause.

SV Sandhausen: Paqarada ersetzt Roßbach

Das 0:0 am Dienstag beim FC St. Pauli war aufgrund einer 80-minütigen Unterzahl nach dem frühen Platzverweis für Damian Roßbach ein gefühlter Sieg für den SV Sandhausen, der nun aber auch wieder einen echten Dreier einfahren möchte.

Dafür nötig ist aber mehr Durchschlagskraft in der Offensive. In diesem Zusammenhang hofft Trainer Kocak auf die Rückkehr von Torjäger Andrew Wooten, dessen Comeback nach einer Achillessehnenverletzung weiter auf sich warten lässt. Gut möglich daher, dass es erneut Lucas Höler als einzige Spitze richten muss.

Denn abgesehen von Wooten fallen mit Jose-Pierre Vunguidca und Richard Sukuta-Pasu zwei weitere Sturmalternativen verletzungsbedingt sicher aus. Ebenso wie die langzeitverletzten Mittelfeldspieler Maximilian Jansen und Erik Zenga.

Anstelle von Roßbach wird derweil Leart Paqarada in der Startelf erwartet, der auf St. Pauli unmittelbar nach der Dezimierung für den offensiveren Julian Derstroff eingewechselt wurde und seinen Beitrag zu defensiven Stabilität leistete.

Arminia Bielefeld: Fabian Klos wohl wieder von Anfang an

Trotz des späten Punktgewinns bei den Würzburger Kickers (1:1) war Jeff Saibene mit seinem Einstand als Arminen-Coach unzufrieden. Als Reaktion darauf nahm der luxemburgische Fußball-Lehrer vor seiner Heimpremiere gegen Fortuna Düsseldorf gleich vier Veränderungen vor. Und der 2:1-Sieg gab Saibene Recht, wenngleich nicht alle Maßnahmen griffen.

So ist davon auszugehen, dass der etwas überraschend nur eingewechselte und mit dem verwandelten Elfmeter zum 2:1-Sieg zum Matchwinner avancierte Kapitän Fabian Klos diesmal wieder von Anfang an stürmen wird. Andreas Voglsammer könnte dafür aus dem Sturmzentrum auf einen der beiden Flügel rücken, wo Christoph Hemlein und Christopher Nöthe nur bedingt überzeugen konnten. Nöthe fällt zudem mit dem gegen Düsseldorf erlittenen Kreuzbandriss lange aus.

Ansonsten ist in Abwesenheit der wohl weiterhin verletzten bzw. im Aufbautraining befindlichen Sören Brandy, Steffen Lang, Manuel Hornig und Michael Görlitz eher nicht mit Umstellungen zu rechnen.

Wett Tipps zum Spiel

Sandhausen verlor nur drei von 13 Heimspielen, während Bielefeld als einziger Zweitligist auswärts noch ohne Dreier ist. Wir empfehlen den Tipp, dass Sandhausen nicht verliert (Doppelte Chance 1/X). Exklusiv für Liga-Zwei.de-Leser wird die Quote (der Gewinn) verdoppelt.

Doppelte Chance 1/X – 2,70 (statt 1,35) mit 888sport – jetzt wetten

Sandhausen blieb dreimal in Folge ohne eigenes Tor, ließ zuletzt aber auch zweimal keinen Gegentreffer zu. Bielefeld kassierte seit der Trennung von Jürgen Kramny in drei Spielen nur zwei Gegentore. Wir tippen darauf, dass maximal zwei Tore (Under 2,5) fallen. Auch hier wird die Quote (der Gewinn) für Euch verdoppelt.

Under 2,5 – 3,50 (statt 1,75) mit 888sport – jetzt wetten

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go (Anstoß: Freitag, 18.30 Uhr), Free-TV-Highlights ab 22.15 Uhr bei Hattrick – die 2. Bundesliga (Sport 1)