Aufsteiger Wetten: Tipps, Prognose & Quoten

Wer sind die Favoriten auf den Aufstieg in die Bundesliga?

Autor: Dennis Keller Veröffentlicht: Donnerstag, 26.11.20 | 07:57
Christian Gentner am Ball. Unser Tipp: Stuttgart und Hannover steigen direkt in die 1. Bundesliga auf.

Kann Christian Gentner den VfB Stuttgart zum direkten Wiederaufstieg führen? ©Imago

In der vergangenen Saison waren der SC Freiburg und RB Leipzig das Maß aller Dinge in der 2. Liga, beide Vereine stiegen am Saisonende verdientermaßen in die Bundesliga auf. Welche Teams schaffen es am Ende der Spielzeit 2016/17 ins Fußball-Oberhaus? Werden die beiden Absteiger VfB Stuttgart und Hannover 96 ihrer Favoriten-Rolle gerecht? Lest in unserer Analyse, wie wir die Chancen der Top-Teams einschätzen und erfahrt, wo Ihr die besten Quoten für Aufsteiger Wetten bekommt!

Hier direkt auf Bundesliga-Aufsteiger 2017 wetten! 

VfB Stuttgart

Keine Frage, die Schwaben haben den am besten besetzten Kader der 2. Bundesliga. Zwar haben einige langjährige Stammspieler wie Daniel Didavi, Martin Harnik und Daniel Schwaab sowie das Top-Talent Timo Werner den VfB nach dem Abstieg verlassen; für Zweitliga-Verhältnisse ist die Mannschaft aber dennoch außergewöhnlich gut besetzt.

So kann der neue Trainer Jos Luhukay in der kommenden Saison unter anderem auf Simon Terodde, den Zweitliga-Torschützenkönig der vergangenen Saison, setzen. Daneben schlossen sich weitere vielversprechende Akteure wie Jean Zimmer und Anto Grgic den Stuttgartern an. Zudem weiß der Coach, wie Aufstieg geht: Schon 3-mal (mit Gladbach, Augsburg und Hertha BSC) schaffte Luhukay den Sprung in die deutsche Eliteklasse. Für einen Tipp auf den VfB als Aufsteiger 2017 bekommt Ihr bei betway den 1,33-fachen Ertrag.

Hannover 96

Auch bei Hannover 96 muss das Ziel ganz klar „direkter Wiederaufstieg“ lauten. Natürlich ist der personelle Aderlass auch bei den Niedersachsen nicht ausgeblieben, unter anderem haben sich Weltmeister Ron-Robert Zieler, Hiroshi Kiyotake und Christian Schulz verabschiedet. Die vielen, meist ablösefreien Neuzugänge machen aber Hoffnung.

Gerade die Offensive mit Spielern wie Niclas Füllkrug, Martin Harnik und Sebastian Maier dürfte dem einen oder anderen Gegner Probleme bereiten. Hinzu kommen junge Talente wie Noah-Joel Sarenren-Bazee, der zwar aktuell noch verletzt ist, der aber sein Können schon in der Bundesliga unter Beweis gestellt hat. Dieser Mix im Kader in Kombination mit dem innovativen Trainer Daniel Stendel macht die „Roten“ zu einem Mit-Favoriten auf den Aufstieg. Das sieht auch der Wettanbieter tipico so, für eine entsprechende Wette gibt es eine 2,20-Quote.

1. FC Nürnberg

In der vergangenen Saison haben die Franken die Rückkehr in die Bundesliga nur denkbar knapp verpasst. Nach einer beeindruckenden Spielzeit mit zwischenzeitlich 18 ungeschlagenen Partien in Folge scheiterte der „Glubb“ in der Relegation an Eintracht Frankfurt. Jetzt soll mit dem neuen Coach Alois Schwartz ein weiterer Anlauf gestartet werden.

Weh tun werden den Nürnbergern vor allem die Abgänge von Niclas Füllkrug und Danny Blum. Für Letzteren wurde der kamerunische Nationalspieler Edgar Salli aus Monaco verpflichtet, ein kopfballstarker Mittelstürmer wird noch gesucht. Wenn der FCN diesen findet, dann muss man den Verein in jedem Fall auf der Rechnung haben. Wetten auf den 1. FC Nürnberg bringen Euch bei betway eine Quote von 2,20.

Laufduell zwischen Görtler und Sobiech. Jetzt auf die Bundesliga Aufsteiger 2017 wetten.

Konkurrenten um den Aufstieg? Lauterns Lukas Görtler (l.) und St. Paulis Lasse Sobiech. ©Imago

1. FC Kaiserslautern

Die vergangene Saison war für die „Roten Teufel“ eine Spielzeit zum Vergessen – Platz 10 ist einfach nicht der Anspruch des FCK. Die Folge war die Entlassung von Coach Konrad Fünfstück, im Sommer wurde dieser von Tayfun Korkut beerbt. Der in Hannover oftmals glücklose Trainer soll den Traditionsklub aus der Pfalz jetzt also wieder in Richtung Bundesliga führen.

Das Potenzial dazu steckt im Kader, obwohl gerade die Abgänge von Jean Zimmer und Torwart Marius Müller schmerzen dürften. Dafür wurden aber auch erfahrene Leute wie Christoph Moritz und André Weis verpflichtet, zudem sind junge Spieler wie Naser Aliji, Marlon Frey und Max Dittgen zur Mannschaft dazu gestoßen. Für uns ist der 1. FC Kaiserslautern in der Saison 2016/17 eine Wundertüte – es kann in der Tabelle sowohl nach oben als auch nach unten gehen. Tippt Ihr auf den FCK als Aufsteiger, dann erhaltet Ihr bei tipico den 5-fachen Ertrag.

FC St. Pauli

In der Saison 2014/15 ist der „Kiezklub“ dem Abstieg in die 3. Liga knapp entronnen, ein Jahr später verpasste der FC St. Pauli dann als Tabellen-4. die Aufstiegs-Relegation. Natürlich soll es jetzt nicht wieder in die andere Richtung gehen, entsprechend haben die Verantwortlichen interessante Leute wie Aziz Bouhaddouz, Richard Neudecker und Marvin Ducksch verpflichtet.

Fraglich ist, wie die Abgänge von Marc Rzatkowski, Lennart Thy und Sebastian Maier verkraftet werden – aber in der Hinsicht wird dem alten Trainer-Fuchs Ewald Lienen schon etwas einfallen. Für uns gehören die Männer vom Millerntor zwar nicht zu den Top-Favoriten auf den Aufstieg, dennoch befinden sie sich im Kreis der ernsthaften Anwärter. Der Buchmacher betway bietet Euch für eine Wette auf St. Pauli den 5-fachen Ertrag.

VfL Bochum

Guckt man auf die Sommer-Transfers des VfL Bochum, dann fällt einem natürlich als Erstes der Verlust von Torjäger Simon Terodde ins Auge. 25 Treffer erzielte der nach Stuttgart abgewanderte Stürmer in der vergangenen Saison, damit war er maßgeblich am guten 5. Platz der Mannschaft aus dem Ruhrgebiet beteiligt.

In der neuen Saison soll die Last des Toreschießens auf mehrere Schultern verteilt werden: Neben dem schon seit 2015 in Bochum spielenden Peniel Mlapa dürften in erster Linie Nils Quaschner, Johannes Wurtz und Marco Stiepermann für die offensive Durchschlagskraft verantwortlich sein. Ein weiterer Trumpf im Aufstiegsrennen könnte die große Erfahrung von Trainer Gertjan Verbeek sein. Solltet Ihr auf die Bochumer wetten wollen, dann bekommt Ihr bei tipico eine 7,00-Quote.

Unser Fazit

Wir schließen uns der Meinung der beiden Buchmacher tipico und betway nahtlos an: Der VfB Stuttgart und Hannover 96 werden den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga schaffen. Das Rennen um den Relegations-Platz ist dagegen ziemlich offen. Alle genannten Mannschaften haben momentan gute Chancen darauf, eventuell können aber auch Teams wie Union Berlin, Eintracht Braunschweig oder der Karlsruher SC mitmischen.

[table “” not found /]