Live im Stadion – Tippen während des Spiels

So funktioniert das Livewetten auf der Tribüne

Fans von Holstein Kiel jubeln bei Spiel der 2. Bundesliga

Mitjubeln & doppelt gewinnen. Im Stadion lassen sich auch bequem Livewetten platzieren. ©imago images/Zink

Mit einem Sieg des eigenen Vereins Geld zu verdienen, gilt längst nicht mehr nur für die Akteure auf dem grünen Rasen. Auch als Fan kann man bei einem Erfolg ’seiner‘ Mannschaft einen Gewinn einfahren und das sogar während des laufenden Spiels im Stadion. Diese Live Wetten lassen sich mithilfe der besten Sportwetten App bequem von der Tribüne aus platzieren und können je nach Spielverlauf zum Teil auch vorzeitig ausgewertet werden.

So funktionieren Livewetten auf die 2. Bundesliga

Damit Ihr wisst, was bei der Live Tippabgabe für Möglichkeit bestehen, machen wir Euch dafür fit.

Welche Voraussetzungen brauche ich für Livewetten im Stadion?

Da die meisten Stadien der 2. Bundesliga auch 2021 das W-Lan nur für Journalisten oder VIP-Gäste freischalten, ist eine stabile Internet-Verbindung (am besten LTE) wichtig. Es empfiehlt sich, schon vor dem Stadionbesuch die entsprechende App auf dem Handy zu installieren, um nicht unnötig viele Daten im Vorfeld zu verbrauchen. Um bequem und einfach Geld aufs Wettkonto zu laden, raten wir zu schnellen Zahlungsmethoden wie PayPal oder – bei iPhone-Nutzern – Apple Pay Sportwetten.

Auf was kann ich während des Spiels live wetten?

Ihr könnt zum einen auf den Ausgang des Spiels wetten oder auf bestimmte Ereignisse tippen. Zum Beispiel mit einer Über/Unter Wette auf die Anzahl der Tore, mit einer Handicap Wette darauf, ob Euer Team mit mindestens zwei Toren Vorsprung gewinnt oder Ihr kombiniert verschiedene Ereignisse. Pro Zweitliga-Spiel findet Ihr bei einem Wettanbieter Deutschland oftmals über 100 verschiedene Möglichkeiten zum Tippen.

Habe ich im Stadion beim Wetten einen zeitlich Vorsprung?

Näher dran als im Stadion geht nicht. Die Verzögerung, die bei der TV-Übertragung bei wenigen Sekunden liegt, fällt weg. Müsste das vor allem bei Sportwetten mit Cashout nicht gar ein Vorteil für mich sein, schließlich ist der Wettanbieter ja wohl kaum selbst im Stadion?

Leider nicht, zwar sitzt der Wettanbieter selbst natürlich nicht im Stadion, aber die bei Profi-Spielen erhobenen Livedaten aus dem Stadion werden auch an den Buchmacher übermittelt. Sobald in Tornähe etwas passiert, werden die Quoten für kurze Zeit ‚eingefroren‘, sodass in diesem Zeitraum keine Wetten möglich sind. Erst wenn sich die Gefahr gelegt hat, könnt Ihr mit dem Wetten fortfahren.

Wie kann ich meinen Livewetten Gewinn denn auszahlen?

Sobald Eure Wetten erfolgreich waren, könnt Ihr das Geld aus Eurem Wettkonto auszahlen. Das geht natürlich nicht in bar, sondern durch Überweisung auf ein Bankkonto, einen Online-Dienst wie PayPal oder auf eine Kreditkarte.

Wichtig zu wissen: Ihr müsst als Auszahlungsmethode die identische Methode wie bei der Einzahlung nutzen. Habt Ihr mit PayPal Sportwetten eingezahlt, müsst Ihr darüber auch Eure Auszahlung durchführen. Einzige Ausnahme: Bei der Nutzung von eindimensionalen Methoden wie der paysafecard oder GiroPay erfolgt die Auszahlung der Sportwetten-Gewinne immer via Banküberweisung.

Gibt es einen Bonus für meine Livewette?

Wer sich zum ersten Mal bei einem Wettanbieter registriert, wird für das Aufladen des Wettkontos oft mit einem Einzahlungsbonus belohnt. Hierbei kann bspw. die erste Einzahlung verdoppelt werden. Zahlst Du 10€ ein, bekommst Du 10€ gratis dazu & kannst mit 20€ wetten. Die meisten Wettanbieter erlauben es, diesen Bonus auch für Livewetten zu verwenden, sodass Du dieses extra Guthaben während des Stadionbesuch für deine Wettabgabe nutzen kannst.