Darmstadt 98 vs Werder Bremen: Tipp, Wetten & Quoten 

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 01.10.2016

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Donnerstag, 19.11.20 | 09:37
Setzt sich Junuzovic gegen Heller durch? Jetzt auf Darmstadt gegen Werder Bremen wetten

Verlieren verboten. Die Partie in Darmstadt dürfte ein Duell auf Augenhöhe werden. ©Imago

Wo soll ich wetten? Was bekomme ich?  
William bis zu 100€ extra Wettguthaben Hier wetten!
888sport bis zu 100€ extra Wettguthaben Hier wetten!
Interwetten bis zu 110€ extra Wettguthaben Hier wetten!

Aufgrund der erst jungen Saison wäre es etwas verfrüht, die Partie zwischen Darmstadt und Bremen als Abstiegsduell oder Schlüsselspiel auszurufen (Anstoß: 15.30 Uhr, Jonathan-Heimes-Stadion am Böllenfalltor, live auf Sky). Dennoch wäre es für beide Mannschaften enorm wichtig nach einem eher schlechten Saisonstart mit einem Erfolgserlebnis in die Länderspielpause zu gehen.

5€ gratis Guthaben ohne Einzahlung – einfach hier klicken! 

SV Darmstadt 98: Hoffnung auf Bremer Deja-vu

Mit 0:1 musste Darmstadt am vergangenen Wochenende in Augsburg auch im dritten Auswärtsspiel die dritte Niederlage hinnehmen. Dabei weisen die „Lilien“ ein katastrophales Torverhältnis von 0:9 in diesen drei Begegnungen auf. Die einstige Stärke der Südhessen, die in der Vorsaison sensationell viertbestes Auswärtsteam der Liga waren, scheint unter Neu-Trainer Norbert Meier völlig abhanden gekommen zu sein.

Dafür klappt es jedoch zu Hause. Mit einem Sieg im Derby gegen Frankfurt und einem Unentschieden gegen Hoffenheim, hat der SVD starke vier Punkte aus den ersten beiden Heimspielen geholt. Mit Werder scheint nun auch ein willkommener Gast in das Jonathan-Heimes-Stadion am Böllenfalltor zu reisen, denn auch in der vergangenen Saison mussten die Bremer am sechsten Spieltag nach Südhessen reisen und die „Lilien“ konnten schlussendlich den ersten Heimsieg bejubeln (2:1).

Neben Ingolstadt waren die Norddeutschen damit überhaupt nur eines von zwei Teams, die Darmstadt vor heimischer Kulisse bezwingen konnte. Verzichten muss Meier am Samstag auf den gesperrte Guawara, für den Holland wieder hinten links beginnen dürfte und bangt zusätzlich noch um die Einsatzfähigkeit von Torhüter Esser (krank).

Gute Nachrichten gab es jedoch auch, denn die zuletzt angeschlagenen Schipplock und Sulu konnten wieder mit der Mannschaft trainieren und dürften damit bereits Optionen fürs Wochenende sein.

SV Werder Bremen: Nimmt Werder den Schwung mit?

Nach fünf Pflichtspielpleiten in Folge gab es endlich für Werder etwas zu feiern in dieser Saison. Mit 2:1 bezwang die Mannschaft von Interimstrainer Nouri, der mittlerweile durchaus Chancen hat länger Cheftrainer der „Grün-Weißen“ zu bleiben, vor heimischer Kulisse den VfL Wolfsburg. Dabei drehten die Nordlichtern endlich den Spieß einmal um und bewiesen selbst Mentalität.

Hatten die Bremer in den Heimspielen zuvor gegen Augsburg und Mainz nach 1:0-Führung noch verloren, so lief die Nouri-Elf diesmal gegen die „Wölfe“ lang einen Rückstand hinterher und gewann in spektakulären Schlussminuten noch durchaus verdient. Nach den Tiefschlägen der letzten Wochen eine Befreiung für Werder, dass damit auch durchaus selbstbewusster nach Darmstadt reisen dürfte.

Nach den bisherigen Auswärtspleiten gegen die übermächtigen Bayern (0:6) und die heimstarken Gladbacher (1:4) dürfte sich der SVW bei den „Lilien“ durchaus etwas ausrechnen. Personell hat sich die Lage bei den Norddeutschen bezüglich der mittlerweile länger fehlenden Profis in der vergangenen Woche nicht wirklich verbessert, sodass sich der SVW der Länderspielpause entgegen sehnt.

Bartels konnte nach auskurierten Adduktorenproblemen wieder das Mannschaftstraining aufnehmen. Dafür bangt der SVW-Coach jedoch um die Einsatzfähigkeit von Neuzugang Gnabry (Knieprobleme).

Aktuelle Wettquoten zum Tippen

Darmstadt traf bislang in jedem Heimspiel und Werder in jeder der jüngsten vier Partien. Wetten auf BTTS ja bieten sich an und bringen Euch bei William Hill den 1,6-fachen Gewinn. Hier klicken & direkt darauf tippen!

Dabei stehen beide Mannschaften für Tore in der Schlussviertelstunde. Fällt auch am Samstag nach der 75. Minute ein Treffer, setzt William Hill auf diesen Tipp eine Quote von 1,91 an. Hier klicken & direkt darauf wetten!

Unser Wett Tipp: Punkteteilung in Darmstadt. Lieber auf einen Sieger wetten? Einfach hier klicken & 5€ Gratiswette ohne Einzahlung sichern!