Eintracht Braunschweig: Wiebe für Tor des Monats nominiert

Traumtor gegen Nürnberg

Autor: Christoph Volk Veröffentlicht: Samstag, 07.11.2020 | 12:29
Danilo Wiebe bejubelt seinen Treffer gegen Nürnberg.

Jubel nach dem Traumtor: Danilo Wiebe (m.) feiert mit seinen Mitspielern. ©imago images/Joachim Sielski

Mit einem satten Schuss aus über 25 Metern eröffnete Danilo Wiebe das Heimspiel von Eintracht Braunschweig Ende Oktober gegen den 1. FC Nürnberg. Eine flache Ablage von Nick Proschwitz setzte der Mittelfeldspieler direkt in den Winkel – war dieser Treffer das Tor des Monats Oktober?

Diese Frage wirft die Sportschau in den Raum, die Wiebes Tor unter den fünf Nominierungen führt. Die Konkurrenz ist dabei groß, mit Yussuf Poulsen (Leipzig) und Ruben Vargas (Augsburg) sind auch zwei Bundesliga-Kicker vertreten, das Quinett wird von Hedy Chaabi (Erfurt) und Christian Bickel (Chemnitz) komplettiert.

Dritter Streich?

Sollte Wiebes Traumtor die meisten Wählerstimmen bekommen, wäre er der dritte Akteur im Dress von Eintracht Braunschweig, der die prestigeträchtige Münze für das Tor des Monats in Empfang nehmen darf: Ahmet Kuru im August 2004 und BTSV-Idol Domi Kumbela im März 2014 waren bisher die einzigen beiden Braunschweiger, die ein Tor des Monats erzielten.

Ob aller guten Dinge tatsächlich drei sind, haben nun die Eintracht-Fans in der Hand. Bis zum 28.11.2020 (19:00 Uhr) könnt Ihr auf sportschau.de Eure Stimme für Wiebes Treffer abgeben und so den 3:2-Sieg über den Club noch veredeln.