Eintracht Frankfurt vs Schalke: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 27.08.2016

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Donnerstag, 19.11.20 | 09:37
Setzt sich Meier gegen Geis durch? Unser Tipp: Frankfurt gewinnt nicht gegen Schalke

Wieder Hoffnungsträger. Frankfurt baut auch gegen Schalke auf Sturm-Oldie Alex Meier (r.). ©Imago

Wo soll ich wetten? Was bekomme ich?  
William bis zu 100€ extra Wettguthaben Hier wetten!
888sport bis zu 100€ extra Wettguthaben Hier wetten!
Interwetten bis zu 110€ extra Wettguthaben Hier wetten!

Die Frankfurter Eintracht begrüßt am Samstag (Anstoß: 15.30 Uhr, live bei Sky) zum Saisonstart die „Königsblauen“ aus Gelsenkirchen. Während die Hessen nach der katastrophalen Vorsaison eine deutlich ruhigere Spielzeit anstreben, wollen die Schalker nach einem abermaligen Neustart endlich wieder in die höchsten Tabellenränge vorstoßen. Drei Punkte in Frankfurt waren in jüngster Vergangenheit jedoch eher eine Ausnahme für die „Knappen“.

Eintracht Frankfurt: Die „Neue Eintracht“ benötigt Zeit

Mit einem blauen Auge kam Frankfurt am vergangenen Wochenende noch einmal davon und zog durch einen 4:3-Erfolg im Elfmeterschießen gegen Drittligist Magdeburg in die nächste Pokalrunde ein. Überzeugend war der Auftritt der Mannschaft von Nico Kovac nicht, was jedoch durchaus durch den im Sommer stattfindenden Umbruch zu erklären ist. Viele neue Gesichter sind in dieser Saison bei den „Adlerträgern“ zu sehen, während Leistungsträger wie Aigner und Zambrano sowie neun weitere Spieler den Verein verließen.

Gegen Magdeburg standen mit Hector, Varela, Hrgota und Mascarell direkt vier Neuzugänge in der Startelf und mit Blum wurde ein Fünfter später noch eingewechselt. Es ist daher nicht sonderlich ungewöhnlich, dass die „Neue Eintracht“ wohl noch etwas Zeit braucht, um das Leistungsmaximum zu erreichen. Zumal Kovac aktuell auch eine eher angespannte Personalsituation zu beklagen hat.

Neben den verletzten Anderson (Knorpelschaden), Russ (Krebserkrankung) und Stendera (Kreuzbandriss) muss der SGE-Coach zum Saisonauftakt auch definitiv auf Medojevic und Tawatha (beide im Aufbautraining) verzichten. Darüber hinaus sind die angeschlagenen Seferovic, Gerezgiher, Rebic, Abraham und Varela fraglich. Bei letzteren Beiden, die die Trainingseinheit am Dienstag vorzeitig abbrechen mussten, stehen die Chancen jedoch noch ganz gut, dass es bis zum Wochenende reicht.

Mit Schalke reist nun zum Ligastart ein durchaus harter Brocken in die Commerzbank Arena, wobei die Eintracht mit Blick auf die jüngste Bilanz gegen S04 dem Auftakt durchaus optimistisch entgegenblicken dürfte. Von den jüngsten fünf Heimspielen gegen die „Königsblauen“ ging nämlich keines verloren und zweimal sackten die Mannen aus der Mainmetropole sogar drei Punkte ein.

3er Kombi-Tipp

160613_Teaser356_KLEIN_02

Unentschieden – Frankfurt vs. Schalke

Sieg Köln – Köln vs. Darmstadt

Sieg BVB – BVB vs. Mainz

= 10€ Einsatz ergibt 86€ Gewinn

Klick auf Button = Kombi direkt im Wettschein

160613_Teaser356_KLEIN_02

Schalke 04: Heidel sorgt für neuen Optimismus

Nach einer abermals eher bescheidenden Saison, in der erneut das Ziel Champions-League-Qualifikation verpasst wurde, stand beim FC Schalke 04 im Sommer wieder ein Neustart an. Diesmal wurde mit Markus Weinzierl jedoch nicht nur die Trainerposition neu besetzt, sondern mit Christian Heidel wurde auch ein neuer Sportdirektor installiert.

Gerade der langjährige Ex-Manager des FSV Mainz 05 ist bei den „Königsblauen Fans“ aufgrund seiner außergewöhnlich guten Arbeit bei den Rheinhessen großer Hoffnungsträger auf bessere Zeiten. Mit Naldo, Coke, Baba und Embolo konnte Heidel bislang schon eine Menge Qualität verpflichten, ist jedoch mit seinen Transferaktivitäten anscheinend noch nicht am Ende.

Mit Baba, Naldo und Embolo standen drei Neuzugänge am vergangenen Wochenende beim souveränen 4:1-Pokalerfolg in Villingen direkt in der Startelf. Letzterem gelang dabei direkt sein Debüt-Treffer auf Pflichtspielniveau für die „Königsblauen“. Ein echter Gradmesser vor dem Ligastart war das Duell gegen den Verbandsligisten jedoch nicht.

Gegen die Frankfurter Eintracht dürfte mit deutlich mehr Gegenwehr zu rechnen sein, zumal die „Knappen“ zuletzt nicht wirklich erfolgreich in der Commerzbank Arena waren. Definitiv verzichten muss Weinzierl am Samstag auf die verletzten Coke (Kreuzbandverletzung), Avdijaj (Meniskuseinriss) und Uchida (Rückschlag nach Patellasehnenprobleme), während die angeschlagenen Sam und Tekpetey fraglich sind.

Aktuelle Wettquoten zum Tippen

Frankfurt konnte in den jüngsten 5 Heimspielen gegen Schalke immer punkten. Wetten auf die Doppelte Chance X/1 bieten sich daher an und bringen Euch bei Netbet den 1,68-fachen Gewinn. Hier klicken & darauf wetten, dass Frankfurt nicht verliert!

Nico Kovac steht für eine eher defensiv ausgerichtete Spielweise und in 4 der vergangenen 5 Duelle beider Vereine in der Commerzbank fiel nie mehr als ein Tor. Für den Tipp auf Under 1,5 setzt William Hill eine tolle Quote von 3,55 an. Hier klicken & direkt darauf tippen!

Unser Experten Tipp: Kein Sieger in Frankfurt. Lust risikofrei zu wetten? Dann hier klicken & 5€ Gratiswette sichern!