Feyenoord vs Manchester United: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Europa League am 15.09.2016

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Freitag, 15.01.21 | 12:53
Zlatan Ibrahimovic zieht ab. Jetzt auf Feyenoord gegen ManU wetten!

Bislang überragend: Zlatan Ibrahimovic erzielte in dieser Saison bereits 4 Tore für Manchester United. ©Imago

[table “” not found /]

Zum ersten Mal seit November 1997 kommt es am Donnerstag (Anstoß: 19 Uhr, live auf Sky) zum Duell zwischen Feyenoord Rotterdam und Manchester United. Damals begegneten sich beide Teams in der Gruppenphase der Champions League – jetzt gibt es das Aufeinandertreffen eine Etage tiefer in der Europa League.

5€ Gratiswette für jeden – einfach hier klicken! 

Feyenoord Rotterdam: 3. Titel wäre Überraschung

Die Holländer können auf eine traditions- und erfolgreiche Geschichte zurückblicken, vor allem im UEFA-Cup, dem Vorgänger-Wettbewerb der Europa League. 2-mal sicherten sie sich den begehrten Pokal, zuletzt 2002 im Finale gegen den BVB. In diesem Jahr gehört Feyenoord aber nicht zu den Favoriten.

Die Mannschaft von Trainer Giovanni van Bronckhorst ist trotzdem richtig gut in die neue Saison gestartet: In der Eredivisie gewann das Team bislang alle fünf Partien, zuletzt am vergangenen Wochenende mit 3:1 gegen ADO Den Haag. Bisher gab es allerdings noch keinen richtigen Prüfstein, der folgt erst am Wochenende beim Duell mit dem PSV Eindhoven.

Zuvor geht es aber in der Europa League gegen ManU. Dabei muss Van Bronckhorst verletzungsbedingt auf Sven van Beek, Warner Hahn, Kenneth Vermeer und den Ex-Bundesligaspieler Eljero Elia verzichten. Alle vier standen aber schon am Sonntag nicht zur Verfügung, deshalb können wir mit einer unveränderten Startelf rechnen. Angeführt wird die Truppe von Kapitän Dirk Kuyt.

3er Kombi-Tipp

160613_Teaser356_KLEIN_02

Sieg ManU – Feyenoord vs. ManU

Sieg Roma – Pilsen vs. AS Rom

Sieg Anderlecht – Anderlecht vs. Qäbälä

= 10€ Einsatz ergibt 50€ Gewinn

Klick auf Button = Kombi direkt im Wettschein

160613_Teaser356_KLEIN_02

Manchester United: Derby-Pleite verkraftet?

Für die Gäste aus England ist es eine Premiere: Nie zuvor durfte (oder besser: musste) Man United in der Europa League antreten. Natürlich wollen die „Red Devils“ auch schnellstmöglich zurück in die Königsklasse – aber wenn man dabei noch schnell einen Titel mitnehmen kann, wird sich sicher niemand über dieses Jahr in der Euro League beschweren. Die Chancen stehen nicht schlecht, ManU gehört zu den Favoriten.

Das hängt nicht zuletzt mit dem starken Saisonstart zusammen. Am Samstag setzte es allerdings die erste Niederlage, ausgerechnet im Stadtderby gegen Manchester City (1:2). Einziger Torschütze für die Männer von Coach José Mourinho war Zlatan Ibrahimovic, es war bereits der vierte Saisontreffer für die Neuverpflichtung.

Mourinho wird den Schweden mit ziemlicher Sicherheit auch im Stadion De Kuip von Anfang an bringen. Überhaupt hat der Trainer die Qual der Wahl, alle Spieler sind an Bord. Denkbar scheint, dass in der Startelf wieder die jungen Marcus Rashford und Anthony Martial anstelle von Jesse Lingard und Henrikh Mkhitaryan auftauchen – Letztere hatten gegen Man City am Wochenende nicht überzeugt.

Aktuelle Wettquoten zum Tippen

Feyenoord erzielte bislang im Schnitt 3 Treffer pro Partie. Da auch Uniteds Offensive immer für ein Tor gut ist, empfehlen wir einen Wett Tipp auf BTTS Ja. Hier klicken & direkt mit 1,73-Quote bei William Hill darauf wetten, dass beide Teams treffen!

Aus den genannten Gründen scheint auch eine Wette auf insgesamt mehr als 2,5 Treffer vielversprechend. Wenn Ihr das auch so seht, dann bekommt Ihr bei William Hill für einen entsprechenden Tipp eine Wettquote von 1,91. Hier klicken & direkt auf Over 2,5 wetten!

Unser Experten Tipp: Manchester United tut sich lange schwer, gewinnt am Ende aber die Partie. Hier klicken & 5€ gratis Wettguthaben zur Europa League sichern!