Fortuna Düsseldorf: Marcel Sobottka droht in Regensburg auszufallen

Reicht es für Genki Haraguchi?

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Mittwoch, 15.07.20 | 18:27
Marcel Sobottka

Zu Wochenbeginn krank: Marcel Sobottka © Imago / Zink

Nach nur einem Punkt aus den letzten beiden Spielen will Fortuna Düsseldorf am Freitag zurück in die Erfolgsspur und einen weiteren Schritt in Richtung Bundesliga machen. Beim starken Aufsteiger SSV Jahn Regensburg erwartet die Rheinländer allerdings keine einfache Aufgabe, die möglicherweise durch zwei Personalien noch weiter erschwert wird.

„ Mein Gefühl sagt mir, dass es für Haraguchi zu früh sein könnte. ”
Friedhelm Funkel

So wird sich die Hoffnung auf die Rückkehr von Genki Haraguchi, der beim 1:0-Sieg gegen den SV Sandhausen nach einem heftigen Zusammenprall mit Philipp Klingmann eine Gehirnerschütterung erlitt, wohl nicht erfüllen. „Mein Gefühl sagt mir, dass es für Haraguchi zu früh sein könnte“, ließ Trainer Friedhelm Funkel gegenüber der Rheinischen Post durchklingen, dass es für den Japaner für Freitag eher nicht reichen wird.

Bodzek wohl der Sobottka-Ersatz

Neben Haraguchi, den dessen Landsmann Takashi Usami nach seinem sehenswerten Jokertor gegen Greuther Fürth (1:1) ersetzen könnte, droht mit Marcel Sobottka ein weiterer Leistungsträger auszufallen.

Den zentralen Mittelfeldspieler, der an 22 der ersten 23 Spieltage in der Startelf stand und nur einmal wegen einer Gelbsperre fehlte, hat es mit einer Erkältung erwischt. Sollte Sobottka am heutigen Mittwoch nicht zumindest Lauftraining absolvieren können, ist ein Einsatz in Regensburg praktisch ausgeschlossen.

Routinier Adam Bodzek, der gegen Fürth 90 Minuten lang auf der Bank saß, wäre im Fall der Fälle voraussichtlich der erste Nachrücker.

Gewinnt Düsseldorf in Regensburg? Jetzt wetten!