Fortuna Düsseldorf: Ein Vietnamese im Anflug?

Zunächst für die U23 eingeplant

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 09.07.20 | 17:05
Erich Rutemöller

Lässt seine Kontakte spielen: Erich Rutemöller © Imago

Aufgrund vieler Verletzungen sowie den Sperren von Kaan Ayhan und Axel Bellinghausen muss Fortuna Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel heute im Heimspiel gegen Dynamo Dresden in einigen Bereichen improvisieren. Auf die aktuelle Personalmisere mit der Verpflichtung eines vereinslosen Spielers zu reagieren, die auch außerhalb der Transferperioden möglich wäre, ist bei den Rheinländern allerdings dennoch kein Thema.

Vielmehr plant man bei der Fortuna die perspektivische Verpflichtung eines Spielers, den man im deutschen Fußball dann durchaus als Exoten bezeichnen dürfte. Denn wie Sportvorstand Erich Rutemöller in der Rheinischen Post verriet, könnte die Fortuna bald Zuwachs aus Südostasien erhalten: „Vielleicht ist Fortuna Düsseldorf der erste Klub, für den ein Vietnamese in der 2. Bundesliga auflaufen wird.“

Verschiedene Kooperationen mit dem VFF geplant

Rutemöller, der als Trainer und Trainerausbilder in der Fußballwelt viel herumgekommen ist und über viele Kontakte verfügt, ist mit einem Bekannten dabei, einen Kontakt zwischen der Fortuna und dem vietnamesischen Fußball-Verband (VFF) aufzubauen. Dabei denkt Rutemöller nicht nur an ein Trainingslager vor Ort, an Testspiele im Jugendbereich und an einen Traineraustausch, sondern auch konkret an die Verpflichtung eines vietnamesischen Nationalspielers.

„ Wir haben einen exzellenten Akteur auf dem Schirm. ”
Erich Rutemöller

„Wir haben einen exzellenten Akteur auf dem Schirm, der im November zum Probetraining kommen wird“, so Rutemöller, der den Namen des Spielers aber nicht verraten wollte. Das Probetraining ist zunächst allerdings nur für die U23 geplant, wobei nach oben hin alles offen ist: „Vielleicht schafft er es mit guten Leistungen ja bis zu Friedhelm Funkel.“