Fortuna Düsseldorf: Bebou-Transfer bestätigt

Offensivspieler wechselt nach Hannover

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 13.07.20 | 09:32
Ihlas Bebou

Vielleicht nicht mehr im Fortuna-Trikot: Ihlas Bebou © Imago / Sven Simon

Update (31.08., 10:20 Uhr):
Die Fortuna bestätigte am heutigen Donnerstagmorgen den Wechsel von Ihlas Bebou zu Hannover 96„Ihlas Bebou hat sich entschlossen, unsere Angebote auf eine Vertragsverlängerung abzulehnen. Darüber hinaus hat er uns gegenüber den klaren Wunsch geäußert, zu Hannover 96 in die Bundesliga zu wechseln“, so Fortunas Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer in einer Pressemitteilung des Vereins. „Wir haben im Vereinsinteresse einen Rahmen definiert und nachdem dieser erfüllt wurde, stehen wir zu unserem Wort und entsprechen dem Wunsch des Spielers.“ Demnach dürfte Düsseldorf die geforderte Ablösesumme von fünf Millionen Euro für Bebou erhalten.

Ursprünglicher Artikel vom 29.08.2017:
Zwei Tage vor Transferschluss ist weiterhin offen, ob Ihlas Bebou Fortuna Düsseldorf noch den Rücken kehrt. Um den 23 Jahre alten Offensivspieler gibt es seit Monaten Spekulationen und Bebou selbst hat öffentlich nie ein Geheimnis daraus gemacht, lieber heute als morgen in die Bundesliga wechseln zu wollen.

Ob dieser Sprung in der zu Ende gehenden Transferperiode noch gelingt, ist allerdings fraglich. Hannover 96 soll das vorhandene Interesse laut Express zwar mit einem konkreten Angebot untermauert haben, doch die gebotenen gut 2,5 Millionen Euro lagen weit unter den Vorstellungen der Fortuna.

Nachfolger käme aus dem Ausland

Die Düsseldorfer Verantwortlichen haben Bebou einen Wechsel zugesagt, wenn ein anderer Verein die geforderte Ablöse von fünf Millionen Euro zu zahlen bereit ist. Und für den Fall der Fälle wäre die Fortuna dem „Express“ zufolge bestens vorbereitet. So soll sich ein Nachfolger, der aktuell noch im Ausland unter Vertrag steht und ebenfalls über gehobene Qualität verfügt, bereits fest an der Angel befinden.

Dieser Transfer wird aber wohl nur dann vollzogen, wenn Bebou tatsächlich für die angepeilte Ablöse geht. Und ob dieser Fall eintritt, lässt sich aktuell nicht seriös prognostizieren. Neben Hannover soll es zwar auch noch weitere Interessenten geben, die aber vermutlich angesichts der Düsseldorfer Forderungen auch erst einmal zurückschrecken.

Gewinnt Düsseldorf gegen Union Berlin? Jetzt wetten!