Fortuna Düsseldorf: Weiter ohne Michael Rensing

Wird Jens Langeneke neuer Co-Trainer?

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 06.07.20 | 15:17
Michael Rensing

Auf einem guten Weg, aber noch nicht bei 100 Prozent: Michael Rensing © Imago / foto2press

Am gestrigen Freitag ging es letztlich schnell. Nachdem bekannt wurde, dass der FC Bayern München Peter Hermann als Co-Trainer zurückholen möchte, bat der 65-Jährige bei Fortuna Düsseldorf offiziell um seine Freigabe, die nach erfolgreichen Ablöseverhandlungen mit dem Rekordmeister auch erteilt wurde.

Die Fortuna erhält nach Informationen der Rheinischen Post eine stattliche Ablöse in Höhe von 1,75 Millionen Euro für den Assistenztrainer, der nur noch bis Saisonende unter Vertrag stand. Durch Boni kann sich die Summe noch auf bis zu zwei Millionen Euro erhöhen.

Fraglos sehr viel Geld für einen Co-Trainer, wenngleich Hermann im Trainerteam um Chef Friedhelm Funkel natürlich schon eine wichtige Rolle inne hatte. Nun geht es darum, die Nachfolge möglichst schnell und gut zu regeln. Die „Rheinische Post“ bringt dabei mit Fortuna-Urgestein Jens Langeneke, aktuell Trainer der Düsseldorfer U17, eine interne Lösung ins Gespräch. Ansonsten sind noch keine Kandidaten durchgesickert.

Wolf in Bielefeld erneut im Tor

Unterdessen hat Michael Rensing nach seinem Rippenanbruch zwar grünes Licht für die Rückkehr ins Training erhalten, doch im Top-Spiel am nächsten Wochenende bei Arminia Bielefeld wird die eigentliche Nummer eins noch fehlen. Nach einem CT am Mittwoch wird Rensing laut der Rheinischen Post aus Gründen der Vorsicht frühestens in zwei Wochen wieder spielen.

Umso wichtiger ist es, dass der beim jüngsten 3:1 gegen den MSV Duisburg nach gut einer Stunde in Folge von zwei Zusammenstößen ausgewechselte Raphael Wolf, der bislang ein exzellenter Rensing-Ersatz war, ab Montag wieder voll trainieren soll. In Bielefeld wird also Wolf spielen, der zugleich auch die Hoffnung hegen dürfte, auch nach Rensings voller Genesung im Kasten zu bleiben.

Gewinnt Düsseldorf in Bielefeld? Jetzt wetten!