Fortuna Düsseldorf: Michael Melka ergreift die Flucht

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Sonntag, 19.06.11 | 14:18

Nachdem Fortuna Düsseldorf vor gut einer Woche die Verpflichtung des österreichischen Nationaltorwarts Robert Almer (Austria Wien), zuletzt beim Länderspiel gegen Deutschland als Ersatzkeeper auf der Bank, bekannt gegeben hat, war klar, dass einer der beiden etablierten Torhüter Michael Melka oder Michael Ratajczak gehen würde.

Seit heute ist nun klar, dass Melka künftig dem Kader von Trainer Norbert Meier nicht mehr angehören wird. Wie die Rheinländer bekannt gaben, einigten sich die Fortuna und Melka in beiderseitigem Einvernehmen auf eine sofortige Auflösung des eigentlich noch bis Juni 2012 datierten Vertrages. Der 32-jährige Melka kann den Verein nun ablösefrei verlassen und wir aller Voraussicht nach in der dritten Liga unterkommen. Die beiden Zweitliga-Absteiger Rot-Weiß Oberhausen und VfL Osnabrück sollen sich bei ihrer Suche nach einer neuen Nummer eins mit dem erfahrenen Melka beschäftigen.