Fortuna Düsseldorf: Werner und Meier schießen in Richtung Frankfurt zurück

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Dienstag, 07.02.12 | 07:41

Nachdem Armin Veh am Wochenende schwere Geschütze gegen Fortuna Düsseldorf aufgefahren und vor dem Spitzenduell am kommenden Montag erste Giftpfeile in Richtung Rheinland abgefeuert hat, ließ die Replik der Fortuna nicht lange auf sich warten. Via „Bild“ konterten Düsseldorfs Manager Wolf Werner und Trainer Norbert Meier die Angriffe des Trainers von Eintracht Frankfurt gegen die Fortuna-Elf im allgemeinen und Sascha Rösler im Besonderen.

Werner sorgt sich vor dem zweifelsohne spannungsgeladenen Spiel in einer sicherlich gut gefüllten Esprit-Arena vor allem auch um die Sicherheit der Zuschauer: „Veh bringt vor dem Duell unnötig Zündstoff rein. Und das bei der brisanten Fansszene in Frankfurt. Er sorgt für eine sehr kritische Situation. Ich halte diese Aussagen mit Blick auf die jüngsten Fangeschichten bei der Eintracht für unverantwortlich. Hier wird Brisanz rein getragen, die dem Sport vollkommen abträglich ist.“

Trainer Meier wollte sich mit den Schwalben-Vorwürfen aus Frankfurt derweil nicht lange aufhalten und erklärte lediglich: „Der muss uns ja sehr sehr ernst nehmen, wenn er direkt nach einem Sieg so was von sich gibt…“

Da noch sechs Tage vergehen, bis der Anpfiff erfolgt, dürfte das Verbalduell vor dem Spiel noch nicht zu Ende sein.