FSV Frankfurt: Wunschkandidat Marvin Plattenhardt muss beim 1. FC Nürnberg bleiben

Bei der Suche nach Verstärkungen muss sich der FSV Frankfurt umorientieren. Der für die linke Abwehrseite ins Visier genommene Marvin Plattenhardt wird jedenfalls nicht an den Bornheimer Hang wechseln, da der 20-Jährige vom 1. FC Nürnberg keine Freigabe erhält.

Wie die „Nürnberger Abendzeitung“ berichtet, muss Plattenhardt wegen der schweren Verletzung von Adam Hlousek, der sich kurz vor Saisonende einen Kreuzbandriss zuzog und vermutlich erst nach dem Winter wieder voll belastbar sein wird, beim Club bleiben. Nürnbergs Manager Bader bestätigte diese Planänderung, nachdem Plattenhardt eigentlich verliehen werden sollte, um Spielpraxis sammeln zu können: „Das ist bitter für Marvin, aber wir brauchen ihn“, so Bader.

Ohnehin wäre aber fraglich gewesen, ob Plattenhardt ausgerechnet beim FSV Frankfurt angeheuert hätte. Denn laut Bader haben offenbar auch der FC St. Pauli und Fortuna Düsseldorf angefragt, doch auch deren Interesse hat sich nun erledigt, weil der Linksverteidiger zumindest vorerst in Nürnberg bleiben muss.