Astana vs Partizan Belgrad: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Europa League am 03.10.2019

Belgrad um Bibras Natcho hat sich einiges vorgenommen. Jetzt auf Astana gegen Partizan wetten!

Kann Belgrads Bibras Natcho auch gegen Astana jubeln? ©imago images/Pixsell

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir am nächsten Werktag als Gutschein gutgeschrieben.

Beendet Astana starke Partizan-Serie?

Nach dem Remis zum Auftakt geht es für Partizan Belgrad am Donnerstagnachmittag gegen den FC Astana um richtungsweisende Punkte im Kampf um die K.o-Phase (Anstoß: 16.50 Uhr, live auf DAZN). Der kasachische Meister ging dagegen trotz eines respektablen Auftritts bei Manchester United leer aus und hofft mit der heimischen Kulisse im Rücken auf ein erstes Erfolgserlebnis. Die starke Heimbilanz macht dabei Mut.

FC Astana: Vor eigenem Anhang erneut in Torlaune?

11 von 14 Partien auf dem eigenen Grün konnte die Elf von Roman Grygorchuk in der laufenden Spielzeit für sich entscheiden und stellt damit das heimstärkste Team der kasachischen Premier League. Auch die beeindruckende Torausbeute von 33 Treffern springt dabei ins Auge. Damit erzielt der aktuelle Tabellendritte Kasachstans im Schnitt mehr als zwei Tore pro Heimspiel.

Zuletzt wirkte der amtierende Meister aber besonders in der Defensive wacklig, was sich für überschaubare Resultate in den Vorwochen verantwortlich zeigt. Drei der jüngsten fünf Pflichtspiele gingen verloren, lediglich beim 3:0 am Wochenende gegen Qyslorda wahrte Astana die Weiße Weste (Jetzt bei Interwetten mit 1,57-Quote darauf tippen, dass Astana mindestens ein Tor kassiert).

Gegen Gruppenfavorit Manchester bewiesen die Grygorchuk-Schützlinge allerdings bemerkenswerten Kampfgeist und hielten wacker dagegen. Daher wird mit Postnikov, Rukavina, Shomko und dem in der Liga gesperrten Tomasevic das gleiche Personal in der Viererkette erwartet, wie zum EL-Auftakt. Trainer Grygorchuk stehen auch darüber hinaus alle Akteure zur Verfügung.

Partizan Belgrad: Formstarke Serben mit Big Point?

Die Gäste aus Belgrad kommen in absoluter Top-Verfassung zum Kräftemessen mit den unangenehmen Kasachen gereist. Durch das 4:1 bei Radnicki Nis hat der amtierende serbische Pokalsieger kein einziges der jüngsten zehn Spiele verloren. Zudem lauert Partizan mit nur einem Zähler hinter dem Spitzenduo aus Roter Stern und Neuling Backa Topola auf Rang drei.

Das 2:2 gegen Alkmaar sorgte auch auf internationaler Ebene für einen ordentlichen Auftakt und lässt darüber hinaus von der K.o-Phase träumen. Um dafür die Weichen zu stellen, muss gegen Astana der starke Toreschnitt der letzten fünf Partien gehalten werden, in welchen Partizan insgesamt 13-mal erfolgreich war. In jedem dieser Spiele traf die Mannschaft von Savo Milosevic mindestens einmal im zweiten Durchgang (Jetzt mit 2,35-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Partizan in der 2. Halbzeit mindestens einmal trifft).

Insbesondere auf Mittelfeldmann und Sommerneuzugang Bibras Natcho, der schon gegen Alkmaar als Doppeltorschütze glänzte und auch in der Liga zuletzt traf, ruhen die Hoffnungen der Gäste. Neben ihm gelten Umar Sadiq, Zoran Tosic und Seydouba Soumah als offensive Leistungsträger der Serben.

Unser abschließender Wett Tipp:

Belgrad setzt die starke Serie fort und gewinnt bei Astana. Dazu empfehlen wir Dir für deinen Tipp die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. »Jetzt mit 12.00-Quote (statt 4.02) auf Partizan-Sieg wetten.

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir am nächsten Werktag als Gutschein gutgeschrieben.