Benfica vs Eintracht Frankfurt: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Europa League am 11.04.2019

Setzt sich Rebic wieder durch? Jetzt auf Benfica gegen Eintracht Frankfurt wetten

Die nächste Überraschung im Visier. Ante Rebic und die Eintracht wollen auch Benfica schlagen. ©Imago/Hartenfelser

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Senkrechtstarter Frankfurt mit nächster Gala?

Nächster Halt Lissabon! Für die Europa-Helden aus Frankfurt geht es am Donnerstagabend im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League zum nächsten Gegner in einer Größenordnung, mit der man sich vor der Saison nicht unbedingt auf Augenhöhe gemessen hätte (Anstoß: 21 Uhr, live auf DAZN). Mittlerweile hat sich die Eintracht jedoch mit spektakulären und unterhaltsamen Auftritten in den Favoritenkreis gespielt und hat auch gegen Benfica realistische Chancen auf einen Coup.

Benfica Lissabon: Offensiver Schlagabtausch?

Der Tabellenführer Portugals kann aber seinerseits mit breiter Brust ins Hinspiel gegen Frankfurt gehen. Denn nach dem 4:1-Sieg bei Feirense, dem sechsten Erfolg innerhalb der letzten zehn Partien, stehen die Adler weiterhin ganz oben und träumen nach einem Jahr ohne Meisterschaft wieder vom Titel. Mit dem punktgleichen Titelverteidiger Porto werden sich die Hauptstadtkicker jedoch bis zum Ende einen harten Kampf liefern müssen.

Was den Portugiesen im Duell mit Frankfurt zu Gute kommen dürfte, ist die eigene Heimstärke. In der Liga verlor Benfica erst eine Partie vor der eigenen Kulisse (Jetzt bei Interwetten mit 1,36-Quote darauf tippen, dass Benfica nicht verliert). Zudem trafen die Schützlinge von Bruno Lage in 28 Ligaspielen satte 77-mal und kommen damit auf einen Schnitt von mehr als zwei Treffern pro Partie.

Für Ex-Frankfurter Haris Seferovic wird die Partie gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber ein besonderes Erlebnis. Der Stürmer ist mit 18 Liga-Toren der gefährlichste Mann in der Offensive des 36-fachen portugiesischen Meisters und möchte es seinen einstigen Weggefährten so schwer wie möglich machen. Verzichten muss Trainer Lage neben dem gesperrten Jonas auch auf die verletzten Ebuehi, Salvio, Conti und Gabriel.

Eintracht Frankfurt: SGE-Serie mit Fortsetzung?

Für die Eintracht kommt das Duell mit dem favorisierten Rekordmeister Portugals genau zum richtigen Zeitpunkt. Denn aktuell befinden sich die Adlerträger in absoluter Topform. Seit nunmehr 15 Pflichtspielen verließen die Schützlinge von Adi Hütter den Platz nicht mehr als Verlierer, verloren in der Europa League in dieser Spielzeit sogar noch überhaupt nicht.

Hinzu kommt die brandgefährliche Offensive der Hessen, die besonders in der Gruppenphase für weitreichende Begeisterung sorgte. Allein in den letzten zehn Spielen kommt der Frankfurter Angriff auf durchschnittliche 2,1 Tore (Jetzt mit 2,55-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Frankfurt mehr als 1,5 Tore erzielt).

Dafür gibt es personeller Natur einige Baustellen in der Frankfurter Mannschaft, die der hohen Belastung kurz vor dem Saisonfinale Tribut zollt. Neben den sicher fehlenden Tawatha und Chandler steht auch hinter den Einsätzen der angeschlagenen Russ, Haller, Rode, Gacinovic, Hinteregger, Touré und Stendera ein Fragezeichen.

Unser abschließender Wett Tipp:

Frankfurt lässt sich auch vom nächsten großen Namen nicht aufhalten und gewinnt in Lissabon. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. »Jetzt mit 11.00-Quote (statt 3.01) auf Frankfurt-Sieg wetten.