Bremen vs Augsburg: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 10.02.2019

Nimmt Davy Klaassen mit Werder auch die Hürde Augsburg? Jetzt auf Bremen gegen Augsburg wetten!

Davy Klaassen (l.) will auch im vierten Spiel in Serie ungeschlagen bleiben mit Werder. ©Imago/Sven Simon

Stoppt Augsburg Werders Höhenflug?

Im DFB-Pokal gelang Werder der große Coup: Borussia Dortmund wurde im Elfmeterschießen ausgeschaltet. Doch auch der FCA sicherte sich das Ticket ins Viertelfinale mit einem 1:0 über Zweitligist Holstein Kiel. Nun wollen beide den Schwung aus dem Pokal mitnehmen in das Duell am Sonntag (Anstoß: 15:30 Uhr, live bei Sky). Es verspricht ein packendes Spiel zu werden, zumal die beiden Klubs sich in der Hinrunde mit einem torreichen 3:2 für Bremen trennten.

Werder Bremen: Wer ersetzt Harnik?

Werder ist in blendender Form, verlor noch keines seiner vier Pflichtspiele im neuen Jahr. Allerdings konnte auch nur eines davon nach 90 Minuten gewonnen werden. In der Bundesliga ging man zuletzt nach dem 1:1 in Nürnberg mit einem eher schlechten Gefühl nach Hause. Dafür ist die Euphorie seit Mittwoch und dem Erfolg über Dortmund umso größer.

Bitter ist für Trainer Florian Kohfeldt jedoch, dass Martin Harnik, der das Tor zum 3:3 beim BVB machte, sich verletzt hat und länger ausfallen wird. Der Österreicher war zuletzt im Angriff gesetzt gewesen. Nun dürften Milot Rashica und Johannes Eggestein neben Max Kruse auflaufen. Alternativ wäre Yuya Osako eine Option, der nach Ende des Asien-Cups wieder zur Verfügung steht.

Der Angriff wird es in jedem Fall richten müssen, denn zwei Tore dürfte es mindestens brauchen, um die Punkte in Bremen zu halten. Schließlich hielt der SVW nur in einem der letzten zwölf Bundesliga-Spiele die Null. Immerhin erzielten die Grün-Weißen bisher an jedem Spieltag wenigstens einen Treffer. (Jetzt bei Interwetten mit 1,60 Quote darauf tippen, dass beide Teams ein Tor erzielen).

FC Augsburg: Schlägt Gregoritsch wiederzu?

Der FCA hat sich gegen Mainz am vergangenen Wochenende erstmals nach zehn sieglosen Spielen wieder einen dringend benötigten Dreier gesichert. Dabei waren die bayrischen Schwaben wesentlich überzeugender als unter der Woche gegen Holstein Kiel. Dennoch stand auch gegen den Zweitligisten am Ende ein Sieg. Bei Werder wird jedoch eine Leistungssteigerung nötig sein.

Zu Gute halten kann man dem Team von Manuel Baum zumindest, dass gegen Kiel einige wichtige Leute wie Torjäger Alfred Finnbogason angeschlagen fehlten. Auf seine Rückkehr hofft der Trainer ebenso, wie auf die von Jonathan Schmid und Jan Moravek. Winterneuzugang Reece Oxford machte seine Sache in der Innenverteidigung im Pokal gut, das gilt aber auch für Rani Khedira bei der Partie gegen Mainz. Sollte Moravek für das Mittelfeld bereit sein, könnte Khedira also in der Viererkette spielen.

Vorne ruhen die Hoffnungen vor allem auf Michael Gregoritsch, sollte Finnbogason nicht fit werden. Der Österreicher erzielte nicht nur das goldene Tor gegen die „Störche“, sondern traf auch bei seinen drei letzten Spielen in Bremen (Jetzt bei Interwetten mit 3,80 Quote tippen, dass Michael Gregoritsch ein Tor erzielt.).

Unser abschließender Wett Tipp:

Werder bleibt stabil und sichert sich den Heimsieg über den FCA. »Jetzt mit 1.75-Quote bei Interwetten auf Bremen-Sieg tippen.