Chelsea vs Eintracht Frankfurt: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Europa League am 09.05.2019

Kann Sebastian Rode mit Frankfurt die Hürde Chelsea nehmen? Jetzt auf Chelsea gegen Frankfurt wetten!

Frankfurt will auch in London einen bleibenden Eindruck hinterlassen. ©Imago images/Jan Huebner

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Fußballwunder in London?

Ein achtbares Remis erspielte sich Europa-Senkrechtstarter Frankfurt im Halbfinal-Hinspiel vor heimischer Kulisse und wahrte damit alle Chancen auf den größten internationalen Erfolg seit 39 Jahren. Am Donnerstagabend muss an der Stamford Bridge gegen Favorit Chelsea aber nahezu alles stimmen, wenn die Sensation perfekt gemacht werden soll (Anstoß: 21 Uhr, live auf DAZN). Und nach dem Debakel in der Liga hängt der Haussegen bei den Adlerträgern zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt schief.

Chelsea London: Generalprobe geglückt

Chelsea geht dagegen mit breiter Brust in den zweiten Teil eines Duells, welches nach dem Geschmack der Engländer in diesem Moment noch viel zu offen ist. Denn nach einem couragierten zweiten Durchgang in Frankfurt, wäre durchaus eine bessere Ausgangsposition möglich gewesen. Und trotzdem spricht im Vorfeld des Rückspiels sehr viel für einen Finaleinzug der Blues.

Mit dem 3:0 über Watford am Wochenende gelang den Londonern nämlich nach drei sieglosen Partien endlich wieder ein Erfolg und zudem die Qualifikation für die Königsklasse. Einmal mehr glänzte dabei die eigene Defensive, die bereits zum vierten Mal innerhalb der jüngsten zehn Spiele ohne Gegentor blieb (Jetzt bei Interwetten mit 1,18-Quote darauf tippen, dass Chelsea weniger als 1,5 Tore kassiert).

Noch dazu kommt der Mannschaft von Maurizio Sarri der Heimvorteil zu Gute, auf den sich der amtierende englische Pokalsieger in der laufenden Spielzeit bei nur einer Liga-Pleite bisher stets verlassen konnte. Fehlen werden Sarri weiterhin Hudson-Odoi, Rüdiger und van Ginkel. Loftus-Cheek und Giroud werden nach ihrem Bankplatz gegen Watford wieder in der Startelf erwartet.

Eintracht Frankfurt: Rückschlag zur Unzeit

Für Frankfurt verlief die Rückkehr in den Liga-Alltag nicht ganz so reibungslos ab, wie bei den Schützlingen aus der englischen Hauptstadt. Mit dem 1:6 gegen Leverkusen kassierte die Eintracht nicht nur ihre höchste Saisonpleite, sondern erlitt darüber hinaus einen herben Rückschlag im Rennen um die Champions-League-Ränge.

Kurz vor dem Ende einer herausfordernden Saison scheint den Hessen angesichts von schon vier sieglosen Spielen in Serie die Luft auszugehen. Für das Spiel des Jahres in London wird die Elf von Adi Hütter aber sicherlich noch einmal all ihre Kräfte bündeln und an der großen Überraschung feilen. Hoffnungen setzen die Adlerträger dabei besonders in die eigene Frühstarter-Mentalität.

In acht der letzten zehn Pflichtspiele erzielte Frankfurt mindestens einen Treffer vor der Pause (Jetzt mit 2,85-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Frankfurt in der 1. Halbzeit trifft). Ein derart frühes Tor dürfte den Druck auf Chelsea enorm erhöhen. Mit Rebic, Jovic, Kostic und Paciencia ist zumindest für ausreichend offensive Qualität gesorgt. Lediglich Haller und Tawatha reisen nicht mit auf die Insel.

Unser abschließender Wett Tipp:

Frankfurts Riesen-Mentalität macht den Unterschied, die Eintracht gewinnt. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von 888sport. »Jetzt mit 56.00-Quote (statt 7.50) auf Frankfurt-Sieg wetten.