Chelsea vs Valencia: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Champions League am 17.09.2019

Jubelt Abraham wieder? Jetzt auf Chelsea gegen Valencia wetten

Will auch international für Furore sorgen: Chelsea-Shootingstar Tammy Abraham. ©imago images/Xinhua

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir am nächsten Werktag als Gutschein gutgeschrieben.

Bleibt Chelsea-Weste gegen Valencia weiß?

Direkt zum Auftakt kommt es in der kompliziert besetzten Champions-League-Gruppe H zu einem richtungsweisenden Aufeinandertreffen. Mit dem FC Chelsea und dem FC Valencia begegnen sich am Dienstagabend zwei durchwachsen in die Saison gestartete Kontrahenten um die Achtelfinal-Tickets an der Stamford Bridge (Anstoß: 21 Uhr, live auf DAZN). Die Bilanz im direkten Vergleich spricht dabei klar für den Gastgeber von der Insel.

Chelsea London: Rückenwind nach Tor-Festival?

Sechsmal trafen die beiden Teams bisher in der Königsklasse aufeinander und noch kein einziges Mal verließen die Blues den Platz am Ende als Verlierer. Hinzu kommt, dass die Engländer durch das spektakuläre 5:2 bei Wolverhampton eine gelungene Generalprobe für die Champions League feierten. Dabei lief es bei Chelsea in der Anfangsphase der Spielzeit alles andere als rund.

Nur fünf Siege feierte die Elf von Frank Lampard in den letzten zehn Partien und steht bei nur acht Punkten aus fünf Spielen auf Rang sechs der Premier League. Ins Auge springt dabei die regelmäßige Unordnung in der eigenen Hintermannschaft. Im Schnitt kassierte Chelsea in den ersten fünf Spielen mehr als zwei Gegentreffer (Jetzt bei Interwetten mit 1,50-Quote darauf tippen, dass Chelsea mehr als 0,5 Tore kassiert).

Zuletzt zeigte die Formkurve der Engländer jedoch nach oben. Vier Spiele sind die Blues nun schon ungeschlagen, gegen Valencia soll das fünfte dazu kommen. Dabei muss Lampard auf die verletzungsbedingt ausfallenden Ruben Loftus-Cheek (Achillessehnenriss) sowie Marco van Ginkel (Knieprobleme) verzichten.

FC Valencia: Befreiungsschlag nach Stotterstart?

Für den FC Valencia gestaltete sich die Partie vor dem Champions-League-Auftakt als undankbare Aufgabe. Bei der Auswärtspartie gegen Titelfavorit Barcelona zogen die Blanquinegros deutlich mit 2:5 den Kürzeren und rutschten im Tableau weiter bedenklich ab. In vier Spielen fuhr der spanische Pokalsieger des Vorjahres lediglich vier Zähler ein und rangiert auf einem schwachen 14. Platz.

Dass gerade beim FC Chelsea die Wende eingeläutet wird, ist angesichts der schlechten Auswärtsbilanz nur kaum denkbar. In der Ferne holte Valencia in der aktuellen Spielzeit noch keinen einzigen Punkt. Zudem gewannen die Spanier nur eine der letzten fünf Partien (Jetzt mit 1,22-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Valencia nicht gewinnt).

Der Wirbel um die überraschende Entlassung von Erfolgscoach Marcelino zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt könnte die Fledermäusen ebenfalls hemmen. Immerhin ist die Personalsituation verhältnismäßig entspannt. Abgesehen von den verletzten Cristiano Piccini und Carlos Soler kann Albert Celades, der neue Verantwortliche an der Seitenlinie, aus dem Vollen schöpfen.

Unser abschließender Wett Tipp:

Chelsea behält gegen kriselnde Spanier die Oberhand. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. »Jetzt mit 10.00-Quote (statt 1.83) auf Chelsea-Sieg wetten.

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir am nächsten Werktag als Gutschein gutgeschrieben.