Deutschland vs Niederlande: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur EM-Qualifikation am 06.09.2019

Deutschlands Toni Kroos (l.) gegen den Niederländer Memphis Depay.

Setzen sich Toni Kroos (l.) und Deutschland auch im Rückspiel durch? ©imago images/Beautiful Sports

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir am nächsten Werktag als Gutschein gutgeschrieben.

Fußball-Klassiker mit Brisanz

Makellos ist die deutsche Nationalmannschaft in die Qualifikation für die Europameisterschaft gestartet und setzte damit die Wiedergutmachungstour nach der verpatzten WM in Gang. Am Freitagabend wartet in Hamburg das Nachbarschaftsduell gegen die Niederlande und damit ein nächster richtig schwerer Brocken auf das DFB-Team (Anstoß: 20.45 Uhr, live auf RTL). Bezwingen die Deutschen Oranje erneut, erscheint die Qualifikation für die Endrunde nur noch Formsache.

Deutschland: DFB-Sturm weiter torhungrig?

Drei Spiele, drei Siege – die Antwort der vielfältig gescholtenen Löw-Elf auf die zugegebenermaßen gerechtfertigte Kritik am Auftreten der Mannschaft während und nach der WM. In fünf Partien sammelte Deutschland zuvor lediglich einen Erfolg und stieg in der Nations League sang- und klanglos ab. Umso mehr sollten die neuerlichen überzeugenden Auftritte auf dem Weg zur EM-Endrunde Mut machen.

Neben dem Big Point gegen die Niederlande (3:2) sorgt auch der wieder erstarkte deutsche Angriff aktuell für eine positive Atmosphäre rund um die Schützlinge von Jogi Löw. In den bisherigen drei Spielen netzte die DFB-Auswahl satte 13-mal und erzielte damit durchschnittlich mehr als vier Tore (Jetzt bei Interwetten mit 1,80-Quote darauf tippen, dass Deutschland mehr als 1,5 Tore schießt).

Ein herber Verlust könnte gerade in dieser Hinsicht jedoch der Ausfall von City-Star Leroy Sané darstellen, der nach seiner Kreuzbandverletzung langfristig fehlt. Auch Kehrer, Draxler und Rüdiger sind verletzungsbedingt nicht mit dabei. Die Rückkehr von Kroos und ter Stegen sowie die erstmalige Nominierung von U21-Juwel Waldschmidt stimmen dagegen optimistisch.

Holland: In Deutschland weiter glücklos?

Holland hat sich den Verlauf der letzten Monate angesichts des wohl spielstärksten Kaders seit langer Zeit sicherlich anders vorgestellt. Die wichtigen Duelle wurden mit der Pleite gegen Deutschland sowie dem 0:1 im Nations-League-Finale hergeschenkt und sorgen zunächst einmal wieder für Ernüchterung. So steht die Elftal bereits im dritten Gruppenspiel zumindest ein wenig unter Zugzwang.

Und ein Dreier gegen den Nachbarn wäre nicht nur Genugtuung für die frustrierten Niederländer, sondern wäre zudem als ein Statement an die perfekt gestarteten Auswahlen aus Deutschland und Nordirland zu bewerten. Doch gerade auf deutschem Boden tat sich Oranje in der Vergangenheit schwer, gewann nur eines von sechs Gastspielen beim Dauerrivalen.

Die sportliche Misere scheint derweil am Angriff der Mannschaft von Bondscoach Ronald Koeman fast spurlos vorbeizugehen. Elf Treffer markierte der Holland-Sturm in den letzten fünf Spielen und knipste dabei viermal nach der Pause (Jetzt mit 1,77-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass die Niederlande in der 2. Halbzeit trifft).

Unser abschließender Wett Tipp:

Deutschland wirkte zuletzt gefestigt und nutzt den Heimvorteil zum nächsten Erfolg über den Nachbarn. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von Bet3000. »Jetzt mit 10.00-Quote (statt 2.00) auf Deutschland-Sieg wetten.

 

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir am nächsten Werktag als Gutschein gutgeschrieben.