PSV Eindhoven vs Sporting: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Europa League am 19.09.2019

Timo Baumgartl von PSV Eindhoven

Timo Baumgartl ist einer von drei Deutschen bei PSV Eindhoven. ©Imago images/VI Images

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir am nächsten Werktag als Gutschein gutgeschrieben.

Hält PSV-Serie auch gegen Sporting?

Mit Sporting Lissabon empfängt PSV Eindhoven am Donnerstagabend zwar einen namhaften Kontrahenten zum Auftakt der Euro-League-Gruppenphase, angesichts der aktuellen Form müssen sich die Niederländer aber in keinster Weise verstecken (Anstoß: 18.55 Uhr, live auf DAZN). Mit den eigenen Fans im Rücken kann PSV vielmehr eine starke Erfolgsserie weiter ausbauen und einen guten Start in den internationalen Wettbewerb feiern. Der Gast aus Lissabon kämpft dagegen mit seiner aktuell durchwachsenen Verfassung.

PSV Eindhoven: Mit Topform zum Härtetest

Das 5:0 in der Liga am vergangenen Wochenende ist der vorläufige Höhepunkt einer bisher bärenstarken Performance der Elf von Mark van Bommel auf nationaler Ebene. Sechs Spiele hintereinander ging Eindhoven nun schon als Sieger vom Platz und verlor sogar kein einziges der zurückliegenden zehn Partien.

In der niederländischen Eredivisie reicht dies momentan zu einem ordentlichen zweiten Platz - punktgleich mit Spitzenreiter Ajax. Als großer Vorteil erwies sich in der jüngsten Vergangenheit stets die auffällige Heimstärke des Gastgebers. Bisher ließ Eindhoven noch keine Federn vor eigener Kulisse und war auch in der gesamten Vorsaison bei keiner Heimpleite das stärkste niederländische Team auf dem eigenen Grün.

Hinzu kommt die stabile PSV-Hintermannschaft, die bei nur drei Gegentreffern aus sechs Spielen den Topwert in der Eredivisie hält (Jetzt bei Interwetten mit 1,41-Quote darauf tippen, dass Eindhoven weniger als 1,5 Tore kassiert). Rein personell sind die Niederländer bei nur zwei Verletzten (Sam Lammers und Gaston Pereiro) bestens gerüstet.

Sporting Lissabon: Gelingt der Sprung aus dem Formtief?

Obwohl Sporting Lissabon als einer der Favoriten auf den Gruppensieg gehandelt wird, tun sich die Portugiesen aktuell schwer und müssen schleunigst die Wende einleiten. Nur drei Siege feierten die Schützlinge von Interimscoach Leonel Pontes in den letzten zehn Partien und geraten dadurch allmählich unter Zugzwang.

Denn acht Punkte aus fünf Spielen reichen derzeit nur zu einem ungenügenden fünften Tabellenplatz für den amitionierten portugiesichen Pokalsieger. Insbesondere die Defensive der Löwen wirkt zunehmend anfällig, hielt in keinem der jüngsten zehn Spiele die Null und kassierte dabei im Schnitt mehr als zwei Tore (Jetzt mit 1,73-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Sporting mehr als 1,5 Tore kassiert).

Der übergangsweise eingesprungene Trainer Pontes muss daher schnell Lösungen finden, die Hintermannschaft zu stabilisieren. Personell hat Sporting ansonsten kaum Ausfälle zu beklagen. Lediglich Luiz Phellype, Stefan Ristovski und Jovane Cabral werden verletzungsbedingt nicht dabei sein.

Unser abschließender Wett Tipp:

Eindhoven bestätigt die starke Form und bezwingt den Gast aus Portugal. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. »Jetzt mit 10.00-Quote (statt 1.90) auf PSV-Sieg wetten.

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir am nächsten Werktag als Gutschein gutgeschrieben.