Barca vs Inter Mailand: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Champions League am 24.10.2018

Luis Suarez jubelt. Jetzt auf Barca gegen Inter wetten

Führt Suarez den FC Barcelona in Abwesenheit von Messi zum Sieg? ©Imago/ZUMA Press

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Wer bewahrt die weiße Weste?

Topduell in der Gruppe B, denn der Erste aus Barcelona empfängt den Zweiten aus Mailand (Anstoß: 21 Uhr, live auf Sky). Beide Teams haben bislang noch eine weiße Weste in der „Königsklasse“ und sind mit zwei Siegen gestartet. Am Mittwoch geht es also um die Tabellenführung und da die formstarken Italiener mit breiter Brust anreisen, darf eine spannende Begegnung erwartet werden.

FC Barcelona: Valverde muss ohne Messi planen

Durch den 4:2-Sieg im Spitzenspiel gegen Sevilla eroberte die Mannschaft von Ernesto Valverde die Tabellenspitze in der spanischen Liga zurück, musste den Erfolg jedoch teuer bezahlen. Superstar Messi verletzte sich nämlich am Arm und droht die kommenden drei Wochen auszufallen.

Am Mittwoch wird der dribbelstarke Zehner, der in dieser CL-Saison schon fünfmal traf, in jedem Fall fehlen. Darüber hinaus muss Valverde noch auf die ebenfalls verletzten Vermaelen und Umtiti verzichten. Insgesamt hat Barca zwar die Tabellenspitze zurück, blickt jedoch in der Liga mit 18 Punkten nach neun Spieltagen auf einen eher durchwachsen Saisonstart zurück.

Viel souveräner waren hingegen die bisherigen Auftritte in der „Königsklasse“. Dem 4:0-Auftaktsieg gegen Eindhoven ließen die Katalanen am zweiten Spieltag einen 4:2-Auswärtserfolg bei den Tottenham Hotspurs folgen. Auffällig ist natürlich die gut funktionierende Offensive, die schon 31 Saisontore in den bisherigen elf Pflichtspielen schoss.

Dabei gelang es der Valverde-Elf auch in sechs der vergangenen sieben Begegnungen mindestens ein Tor im ersten Abschnitt zu erzielen (Jetzt mit 1,46-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Barca in der ersten Halbzeit trifft).

Inter Mailand: Erneute Torflaute gegen Barca?

In einem taktisch geprägten „Derby della Madonnina“ gelang es Inter sich am vergangenen Sonntag gegen den Erzrivalen vom AC durchzusetzen. Dabei war Mauro Icardi der gefeierte Mann, der in der zweiten Minute der Nachspielzeit traf und somit den 1:0-Sieg für die „Nerazurri“ besiegelte.

Der Mannschaft von Luciano Spalletti gelang es dadurch die aktuelle Siegesserie fortzusetzen, denn der Erfolg im Mailänder Derby war bereits der siebte Sieg in Folge. Inter dürfte daher durchaus selbstbewusst nach Spanien reisen, zumal vor allem die Defensive mittlerweile richtig stabil steht. Lediglich vier Gegentore gab es in den vergangenen sieben Pflichtspielen.

Darüber hinaus zeigt sich die Spalletti-Elf vor allem in den ersten 45 Minuten äußerst stabil. In keiner der vergangenen zehn Begegnungen lagen die Mailänder zum Pausentee zurück (Jetzt mit 1,75-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Inter die erste Halbzeit nicht verliert). Ein Problem für das Duell gegen Barca offenbart jedoch der Blick in die Historie.

Die „Nerazurri“ haben nämlich Ladehemmung gegen die Katalanen. Sechsmal standen sich beide Vereine bislang gegenüber und nur ein einziges Mal gewannen die Italiener, was daran liegt, dass es Inter auch nur in diesem Spiel gelang gegen Barca zu treffen. Personell ist Naingolan, der zuletzt im Derby angeschlagen ausgewechselt werden musste, fraglich.

Unser abschließender Wett Tipp:

Barca ist auch ohne Messi zu stark für Inter: Heimsieg. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. » Jetzt mit 10.00-Quote (statt 1.48) auf Barca-Sieg wetten.

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.