Frankfurt vs Leverkusen: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 16.12.2018

Autor: Timon Zoefelt Veröffentlicht: Donnerstag, 19.11.20 | 11:22
Bleibt Leverkusen gegen Frankfurt zum vierten Mal in Folge ungeschlagen? Jetzt auf Frankfurt gegen Leverkusen wetten!

Auch weil Sebastien Haller (l.) nicht traf, verlor Frankfurt die letzten beiden Spiele. ©Imago/Eibner

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Europa-Helden zurück im Alltag

Als erstes deutsches Team in der Geschichte schaffte es Eintracht Frankfurt unter der Woche mit dem sechsten Sieg im sechsten Spiel, eine makellose Bilanz in der Gruppenphase der Europa League durchzubringen. Ausreichend Rückenwind sollte dies für das anstehende Bundesliga-Duell mit Bayer Leverkusen am Sonntagabend mitgeben, zumal die Adlerträger auch auf nationaler Ebene zu überzeugen wissen (Anstoß: 18 Uhr, live bei Sky). Leverkusen hat trotz eines gelungenen Europa-Exkurses dagegen Probleme.

Frankfurt: Zurück in der Erfolgsspur?

Mit dem 2:1 gegen Lazio Rom trug sich die Eintracht nicht nur in die Geschichtsbücher ein, sondern zeigte nach Rückstand einmal mehr eine tolle Moral und ließ zugleich eine sich andeutende Negativ-Serie im Keim ersticken. Denn in der Liga hatten die Hessen zuletzt zweimal in Folge verloren und waren auf Platz fünf zurückgefallen.

Eine Position, mit der man bei den Frankfurtern trotzdem mehr als zufrieden sein kann und die man sich durch sieben teilweise spektakuläre Siege innerhalb der zurückliegenden zehn Partien hart erarbeitet hat. Besonders die Offensive, die mehr als zwei Tore pro Partie beisteuert, hat daran ihren Anteil (Jetzt bei Interwetten mit 1,80-Quote darauf tippen, dass Frankfurt mindestens 2 Tore schießt).

Daher wird Trainer Adi Hütter gegen Leverkusen aller Voraussicht nach wieder auf seine altbewährte Angriffs-Konstellation setzen. Die in der Europa League geschonten Kostic, Rebic und Jovic dürften folglich wieder von Beginn an auflaufen. Für die angeschlagenen Geraldes und de Guzman sowie den verletzt ausgewechselten Hasebe wird es dagegen eng.

Leverkusen: Kann Bayer die Lücke schließen?

Auch Heiko Herrlichs Leverkusen konnte im europäischen Wettbewerb eine Menge Selbstvertrauen tanken und kam nach Rückstand noch zu einem unterhaltsamen 5:1-Erfolg. Damit bestätigte die Werkself den sich abzeichnenden Aufwärtstrend und blieb nun schon das fünfte Pflichtspiel in Serie ungeschlagen.

Einen derartigen Lauf haben die Leverkusener nach dem verkorksten Saisonstart auch dringend nötig. Platz 11 heißt es nach 14 Partien in der Liga. Die sieben Zähler Rückstand auf den angestrebten Champions-League-Platz werden den eigenen Ansprüchen in keinster Weise gerecht. Daher gibt es auch zum Dreier gegen formstarke Frankfurter keine Alternative.

Und dass Leverkusen gegen die Eintracht gewinnen kann, beweist der direkte Vergleich der beiden Mannschaften. Von den jüngsten sechs Duellen entschied Bayer gleich fünf für sich und erzielte dabei vier Mal mehr als ein Tor.  (Jetzt mit 1,97-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Leverkusen mehr als ein Tor schießt). Bangen muss Herrlich um die angeschlagenen Bellarabi, Tah und Sven Bender.

Unser abschließender Wett Tipp:

Frankfurt gewinnt und etabliert sich in der Spitzengruppe. Dazu empfehlen wir die erhöhte Quote von bet-at-home. »Jetzt mit 10.00-Quote statt 2.40 auf Frankfurt-Sieg tippen.

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.