Gladbach vs RB Leipzig: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 20.04.2019

Kann Thorgan Hazard das Spitzenspiel entscheiden? Jetzt auf Gladbach gegen Leipzig wetten!

Verabschiedet sich Thorgan Hazard (r.) auf einem Champions-League-Platz aus Gladbach? ©Imago images/Jan Huebner

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Duell um die „Königsklasse“

Im Gladbacher Borussia-Park kommt es am Samstag zu einem äußerst interessanten Duell im Kampf um die CL-Startplätze, wenn die „Fohlenelf“ die „Roten Bullen“ aus Leipzig empfängt (Anstoß: 18.30 Uhr, live auf Sky). Dabei gehen die formstarken Sachsen favorisiert ins Spiel und dürfen bei einem erneuten Punktgewinn praktisch fest mit der „Königsklasse“ planen. Vieles spricht mit Blick auf die Zahlen dafür.

Borussia Mönchengladbach: Der Offensivmotor stottert schon länger

Durch den 1:0-Sieg in Hannover sowie der Frankfurter Niederlage gegen Augsburg beträgt der Rückstand auf Platz vier nur noch einen Punkt und die „Fohlen“ haben wieder Tuchfühlung zur „Königsklasse“. Die zwischenzeitliche Durststrecke der Gladbacher, die acht Zähler in den vergangenen fünf Ligaspielen holten, dürfte mittlerweile einigermaßen überwunden sein.

Im Kampf um die Champions League muss die Elf vom Niederrhein im Saisonendspurt dennoch eine Schippe drauflegen. Vor allem offensiv fehlt der personell auf diesen Positionen durchaus stark besetzten Borussia schon länger die Durchschlagskraft.

In den vergangenen neun Ligaspielen gelang es der Mannschaft von Dieter Hecking kein einziges Mal, mehr als ein Tor zu erzielen. Eine weitere Schwäche ist, dass die „Fohlenelf“ zu häufig einen frühen Rückstand hinterherlaufen muss.

In acht der vergangenen elf Ligaspiele lagen die Gladbacher mit 0:1 hinten (Jetzt mit 1,77-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Leipzig das erste Tor der Partie erzielt). Personell trifft die erneute Stindl-Verletzung die Borussia durchaus hart. Darüber hinaus fehlen auch weiterhin Mayer und Doucouré.

RasenBallsport Leipzig: Rangnick als Mutmacher

Mit 2:0 siegten die „Rasenballer“ am vergangenen Wochenende gegen Wolfsburg und setzten so die aktuelle Siegesserie fort. Die jüngsten fünf Pflichtspiele konnte die Elf von Ralf Rangnick allesamt gewinnen. Viel beeindruckender ist jedoch die Ungeschlagen-Serie der „Bullen“.

Seit 13 Pflichtspielen haben die Sachsen nicht mehr verloren und können daher fast schon sicher mit der „Königsklasse“ im nächsten Jahr planen. Sieben Punkte beträgt der Rückstand auf die viertplatzierten Gladbacher, weswegen der Ausbau der Ungeschlagen-Serie klare Zielsetzung für Samstag ist.

Dafür spricht in jedem Fall die bisherige Bilanz gegen die „Fohlen“. Mit drei Siegen und zwei Unentschieden verlor Leipzig bislang noch nie in der noch jungen Vereinsgeschichte gegen Gladbach (Jetzt mit 1,38-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Leipzig nicht verliert). Darüber hinaus gibt nicht zuletzt der Cheftrainer Mut für Punktezuwachs.

Ralf Rangknick verlor als Trainer nämlich nur zwei seiner 16 Duelle gegen Gladbach, während demgegenüber neun Siege stehen. Personell muss der RB-Coach in Mönchengladbach definitiv auf die verletzten Nukan und Upamecano verzichten und bangt noch um die angeschlagenen Augustin und Adams.

Unser abschließender Wett Tipp:

Formstarke „Bullen“ siegen auch am Niederrhein. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. »Jetzt mit 10.00-Quote (statt 2.37) auf Leipzig-Sieg wetten.