Heute: Gladbach vs Schalke: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 15.09.2018

Behält Gladbachs Denis Zakaria gegen S04 die Spielkontrolle? Jetzt auf Gladbach gegen Schalke wetten!

Im NRW-Derby wird jeder Zweikampf mit vollem Einsatz geführt werden. ©Imago/DeFodi

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Bleibt Schalke erneut ohne Punkte?

Einen echten Bundesliga-Klassiker gibt es am Samstagabend, wenn es zwischen Gladbach und Schalke zum NRW-Derby kommt (Anstoß: 18.30 Uhr, Borussia Park, live auf Sky). Dabei wollen die „Fohlen“ den guten Saisonauftakt fortsetzen, indem die Heimserie gegen S04 ausgebaut wird. In Gelsenkirchen hingegen wachsen die Ängste, einen Katastrophenstart hinzulegen.

Borussia Mönchengladbach: Starke Heimbilanz gegen S04

Mit vier Punkten nach zwei Spieltagen sind die „Fohlen“ durchaus gut in die neue Saison gestartet. Am Leistungsmaximum befindet sich die Hecking-Elf jedoch noch lange nicht und hatte vor allem beim Punktgewinn in Augsburg (1:1) vor der Länderspielpause auch ein wenig Glück.

Letztendlich zählen jedoch nur die Ergebnisse und diese stimmen aktuell. Nach der durchwachsenen Vorsaison sollte es in dieser Spielzeit wieder in Richtung Europa gehen und ein guter Saisonauftakt ist dabei nicht unbedingt hinderlich. Dass dieser auch am Samstag gegen Schalke fortgesetzt wird, scheint mit Blick auf die jüngste Historie durchaus wahrscheinlich.

Mit vier Siegen und zwei Unentschieden wurde nämlich keines der vergangenen sechs Heimspiele gegen „Königsblau“ verloren. Besonders auffällig dabei ist, dass diese Aufeinandertreffen häufig torreich waren und in den vergangenen sechs Duellen in Mönchengladbach immer mehr als ein Tor fiel (Jetzt mit 1,26-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass über 1,5 Tore fallen).

Personell fehlen weiterhin die sich im Aufbau befindenden Stindl und Villalba. Darüber hinaus dürfte es für die angeschlagenen Raffael und Drmic eng werden. Gute Nachrichten gab es unter der Woche aber auch noch für Dieter Hecking, denn Lang und Bennetts kehrten ins Mannschaftstraining zurück und gerade Letzterer könnte für Samstag schon eine Kaderoption sein.

FC Schalke 04: Tedesco auf den Spuren von Weinzierl

Dass der Vizemeister aus Gelsenkirchen nach zwei Spieltagen noch ohne Punkte dasteht, war nicht unbedingt vorherzusehen. Vor allem die jüngste 0:2-Heimniederlage gegen die Berliner Hertha kam überraschend, war am Ende jedoch nicht unverdient.

Auf Schalke dürften nun erste Gedanken an den katastrophalen Fehlstart unter Weinzierl (fünf Niederlagen in Folge) vor zwei Jahren wachsen. Zumal das kommende Gastspiel in Mönchengladbach auch alles andere als leicht wird und danach das Duell gegen die Bayern ansteht. Das größte Problem im Moment ist, dass es den Schalkern nicht mehr gelingt, den 1:0-Führungsztreffer zu erzielen.

In der Vorsaison noch eine echte Spezialität der „Knappen“, die dem Spielstil von Tedesco, agierend aus einer stabilen Defensive heraus, merklich entgegenkam. Liegt S04 wie in den ersten beiden Ligaspielen jedoch zurück und muss das Spiel selbst machen, dann fehlt aktuell noch die Durchschlagskraft in der Offensive (Jetzt mit 1,77-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Gladbach zuerst trifft).

Personell fehlen die verletzten Stambouli und Oczipka sowie der gesperrte Konoplyanka. Darüber hinaus ist der Einsatz von McKennie, der unter der Woche Knieprobleme hatte, fraglich. Wieder zurück in die Startelf dürfte hingegen der zuletzt noch gesperrte Nastasic kehren.

Unser abschließender Wett Tipp:

Gladbach ist besser in Form und schlägt Schalke. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von bet-at-home. » Jetzt mit 10.00-Quote (statt 2.26) auf Gladbach-Sieg wetten.

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.